Benehmen im Ausland - Touristen ecken mit Fotos an

Kuala Lumpur (dpa) - Nacktfotos scheinen "in" zu sein. Ein Reise-Schnappschuss vom Wolkenkratzer Taipei 101 in Taiwans Hauptstadt, dem einst höchsten Gebäude der Welt:  Emil Kaminski lässt sich mit nacktem Po fotografieren. Am Eiffelturm in Paris: Zwei Männer lassen sich dort mit heruntergelassenen Hosen ablichten. mehr...

Terror in der Türkei - Was sagt das Auswärtige Amt dazu?

BERLIN. Urlaub soll entspannen und gilt gemeinhin als "die schönste Zeit des Jahres". Dieses Ideal verträgt sich nicht mit Bildern von Bomben und Schüssen. Wenn in einem beliebten Urlaubsland Kämpfe ausbrechen oder Attentate verübt werden, dann ist die Aufregung unter Touristen groß. mehr...

Plastikschwemme vor Mallorca empört Badegäste

PALMA DE MALLORCA. In nur wenigen Tagen habe sich der Strand vom Paradies in eine Mülldeponie verwandelt, sagt Alberto Espejo, der den erschreckenden Anblick an der Bucht Cala Vella nahe der Siedlung Maioris an der Südküste Mallorcas gleich mit der Videokamera festhält. "Das wird jedes Jahr schlimmer", klagt der Mallorquiner. mehr...

Langfristig Reisen planen - Neues aus den Winterkatalogen

BERLIN. Die Sonne glüht vom Himmel, der Sommer ist endlich da, die Ferien haben begonnen. Viele gute Gründe, um jetzt in den Urlaub zu fahren! Die deutschen Reiseveranstalter planen da etwas langfristiger als der sonnenhungrige Durchschnittsurlauber. mehr...

Willkommen im Club - Viele Kreuzfahrer sind Stammgäste

HAMBURG. Was man toll findet, möchte man immer wieder machen. Das gilt auch für Kreuzfahrten. Jede Reederei hat ihre Stammkunden, darunter unglaublich hartnäckige Wiederholungstäter. Repeater heißen sie in der Fachsprache. Es gab sie schon immer. "Aber ihre Zahl nimmt zu", sagt Gabi Haupt von Hapag-Lloyd Kreuzfahrten. mehr...

Täglich ins Gras beißen: Der Kräutersammler vom Central Park

NEW YORK. Einen riesiger Tropenhut auf dem Kopf, den Spaten lässig am Hosenbund befestigt und beladen mit einem prall gefüllten Expeditionsrucksack - so präsentiert sich "Wildman" Steve Brill. Kaum zu glauben, dass er nicht am Amazonas steht, sondern mitten in New York City. mehr...

Der letzte Sommer der MS "Deutschland"?

HAMBURG. Dreh- und Angelpunkt vieler Sehnsüchte - nach Ferne, nach Abenteuer, Romantik: die MS "Deutschland". Als "Traumschiff" fuhr das 1998 getaufte Kreuzfahrtschiff für das ZDF gut 15 Jahre lang über die Meere. Im vergangenen Winter dann das Aus: Die Reederei Peter Deilmann war insolvent. mehr...

Schleimbälle bis Bierboxen: Typologie der Souvenir-Verkäufer

ROM. Oft haben sie einen Knochenjob. Während die Urlauber am Strand faulenzen oder Sightseeing in Städten machen, ist bei ihnen Arbeitszeit. Von Bier bis zu Souvenirs verkaufen sie in Urlaubshochburgen an jeder Ecke ihre Waren. Oft illegal. Eine Auswahl der Verkäufer, die man im Urlaub am häufigsten trifft:  mehr...

Wunderbare "Schnapsidee": Alpenwandern mit Bernhardinern   

GROSSER SANKT BERNHARD. Die Zunge gleicht einem rosaroten Waschlappen. Der Mundgeruch hält sich in Grenzen - erstaunlich für solche Sabbermäuler. Also los, Kopf hinhalten, abschlecken lassen. mehr...

Bei Flut: Amphibienfahrzeug hilft bei Wattrettung

CUXHAVEN. Immer wieder kommt es vor, dass Wattwanderer zwischen Cuxhaven und der Insel Neuwerk von der auflaufenden Flut überrascht werden. Dafür steht den Cuxhavener Rettern seit dieser Saison ein neues Amphibienfahrzeug zur Verfügung. mehr...

< <   <   1 2 |3| 4 5 6 7 8   >   > >

Leserfavoriten

Folgen Sie uns auf Google+