5 Jahre nach Eyjafjallajökull: Vulkan-Tourismus auf Island

REYKJAVIK. Reykjavik (dpa/tmn) - Ey-ja-fjal-la-jö-kull: Ein Vulkan mit einem fast unaussprechlichen Namen auf einer abgeschiedenen Insel hat vor fünf Jahren die internationalen Schlagzeilen bestimmt. Die gigantische Aschewolke, die der Wind aus dem Krater auf Island über das europäische Festland schob, löste ein beispielloses Chaos auf dem Kontinent aus. Mehr als 100 000 Flüge fielen aus. Am Ursprungsort des Ausbruchs ist heute deshalb wenig so, wie es einmal war: Zehntausende Touristen pilgern jedes Jahr zu dem berühmten Gletschervulkan. mehr...

Flut am Mont-Saint-Michel - Naturspektakel in Frankreich

MONT-SAINT-MICHEL. Die Rede ist von einer "Jahrhundert-Tide". Am weltbekannten Klosterfelsen Mont-Saint-Michel in der Normandie wird sie Touristen und Anwohner in ihren Bann ziehen. Die besondere Sonne-Mond-Konstellation, die auch zur Sonnenfinsternis führt, wird am Samstag (21. März) und Sonntag einen starken Anstieg des Wasserstands zur Folge haben. Mit einem 14,5 Metern soll der Unterschied zwischen Flut und Ebbe höher werden als ein vierstöckiges Gebäude. mehr...

Fotos von der Stange im Museum meist tabu

BERLIN. Ganz gleich, ob auf der Kölner Domplatte, vor dem Brandenburger Tor in Berlin oder vor Schloss Neuschwanstein in den Alpen: Überall dort, wo sich ausländische Touristen tummeln, wird mit Selfie-Sticks hantiert. Mit Hilfe der künstlichen Armverlängerungen lassen sich noch bessere Selbstporträts per Smartphone schießen. In Museen ist es auf diese Weise möglich, beispielsweise eine gesamte Halle ins Bild zu bannen. mehr...

Wechselkurs-Turbulenzen: Starker Dollar verteuert USA-Reise

BERLIN. Die Freude jenseits des Atlantiks war groß: 1,97 Millionen Besucher aus Deutschland sind im vergangenen Jahr in die USA gereist, meldete das Visit USA Committee (VUSA) kürzlich. Das waren 2,7 Prozent mehr als im Vorjahr. Doch die Euphorie dürfte bald gedämpft werden. mehr...

Zurück in die Urzeit: Neuer Dinopark in der Eifel

Ernzen (dpa) - Der mächtige Tyrannosaurus Rex ist schon von weitem zu sehen. Mit aufgerissenem Maul thront der 14 Meter lange Saurier auf einer Felsmauer. Er ist das größte Modell in einem neuen Dinosaurierpark, der am Karsamstag (4. April), also zu Ostern, im Naturparkzentrum Teufelsschlucht in der Eifel öffnet. mehr...

Rote Felsen und tiefe Canyons - Im Reich der Anasazi

BLANDING. Ein wenig verrückt ist er schon, dieser Jared Barrett. Wer sonst würde sonst seinen hoch dotierten Lehrjob an der Universität von Salt Lake an den Nagel hängen, um in die Wüste auszuwandern? Vielleicht ein Eremit, aber Jared ist alles andere das. mehr...

Pantomime soll in Berliner Partybezirk für Ruhe sorgen

BERLIN. Sie sind jung, trinken und feiern gerne - und sind dabei meist nicht leise. Ein idealer Ort für partyfreudige Touristen ist etwa der Berliner Alternativbezirk Friedrichshain-Kreuzberg, wo sich Kneipen und Clubs ohne Sperrstunde drängen, die Spätkaufläden billiges Bier liefern und Drogen freizügig auf der Straße verkauft werden. Weil viele Bewohner aber seit längerem unter dem Ansturm des Partyvolks und dessen Krach und Müll leiden, will sich der Bezirk nun sanft wehren. mehr...

Eine Reise durchs Pays d'Auge: Orte von Flaubert und Proust

PONT-L'ÉVÊQUE. Als Gustave Flaubert vor mehr als 150 Jahren von der Ferme de Géffosse aus das Meer erblickte, gehörte das Anwesen im normannischen Pont-l'Évêque den Eltern seiner Mutter. mehr...

Für Familien oder Singles - Konzepthotels für den Urlaub

WERNIGERODE. Die großen Veranstalter auf dem deutschen Reisemarkt investieren seit Jahren in eigene Konzepthotels. Die Marken sollen Urlauber mit Einzigartigkeit überzeugen und gezielt die Bedürfnisse von Familien, Paaren oder Singles befriedigen. mehr...

Trinkverbot auf Magaluf: "Ballermann"-Regeln machen Schule

PALMA DE MALLORCA. Kein Schnaps, kein Bier und keine Limonade: Auf Mallorcas Partymeile Magaluf soll in diesem Sommer der Getränkekonsum auf der Straße während der Nachtstunden generell untersagt werden. Das nächtliche Trinkverbot soll dazu beitragen, den "Sündenpfuhl" auf der spanischen Ferieninsel trockenzulegen. Darunter sollen auch nichtalkoholische Getränke fallen. mehr...

< <   <   1 2 |3| 4 5 6 7 8   >   > >

Leserfavoriten

Folgen Sie uns auf Google+