19. bis 21. Mai 2017

Tipps für das Wochenende in Bonn und der Region

Bonn/Region. Kunst und Kitsch, Antikes und Trödel - bei diversen Märkten kommen die Marktfans am Samstag und Sonntag auf ihre Kosten.

Freitag, 19. Mai

Radikal: Regisseurin Mirja Biel geht in dem brisanten Polit-Thriller des deutsch-jordanischen Autoren Yassin Musharbash vor allem der Frage nach, wie Hass und Abgrenzung in unserer Gesellschaft entstehen, woher der Rechtsruck kommt und welche Folgen er hat.

Wo und wann: Bonn, Werkstatt, Premiere, 20 Uhr, auch am 21. Mai

 

Monika Blankenberg: Auf geht's in die zweite Runde mit der blitzgescheiten und amüsanten Gesellschaftssatire "Altern ist nichts für Feiglinge".

Monika Blankenberg: Auf geht's in die zweite Runde mit der blitzgescheiten und amüsanten Gesellschaftssatire "Altern ist nichts für Feiglinge".


Freitag, 19. Mai

Monika Blankenberg

Im zweiten Teil ihres amüsanten Programms "Altern ist nichts für Feiglinge"“ - "Volume II" - erzählt die Kölner Kabrettistin über ihre Erfahrungen mit Hormonkollern in verschiedenen Lebensstadien, wie aus "Quickies" "Longies" werden und was "Dingens-" Tage sind.

 

Freitag, 19. Mai

Musik

  • Bonner Orgelfest mit Johannes Pflüger in der Friedenskirche Bonn, Franz-Bücheler-Str. 10, 19 Uhr
     
  • Jazzfest Bonn mit: Christopher Dell Trio ­- DRA/Heiner Schmitz ­- Organic Underground in der Brotfabrik, Bonn-Beuel, Kreuzstraße 16, 19 Uhr
     
  • Krusty Moors präsentiert Irish Folk-Rock im The Dubliner Irish Pub, Maxstraße 18-20, 21 Uhr

 

Der Nachwuchs ist ausdrücklich erwünscht!

Der Nachwuchs ist ausdrücklich erwünscht!


Freitag, 19. Mai

Mit Baby ins Museum

Neandertaler & Co.: Kunsthistorikerin Judith Graefe nimmt Eltern und ihr Baby mit auf einen Rundgang durch das LVR-LandesMuseum Bonn. Mütter oder Väter können gemeinsam mit ihrem Baby einen geselligen Ausstellungbesuch in einer kleinen Gruppe erleben. Egal ob im Kinderwagen oder Tragetuch, schlafend oder wach. Ein reservierter Raum steht während der Zeit als Rückzugsort zur Verfügung. Die Führung endet im Museumscafé Delikart, wo in lockerer Runde bei Getränken und Snacks über die Eindrücke gesprochen werden kann.

Eintritt: 12 Euro (ein Elternteil, ein Baby, inklusive Eintritt)

Wo und wann: LVR-Landesmuseum, Colmantstraße 14-16, von 10.15 bis 11.45 Uhr

 

Freitag, 19. Mai

Tiere zeichnen

Tiere am Nil: Workshop für Kinder von 8 bis 14 Jahren; Anmeldung unter der Rufnummer 0228/9093477.

Wo und wann: Museum Alexander Koenig, Adenauerallee 160, 15 bis 17.30 Uhr

 

Bei Traumwetter war am Flohmarktstand der beiden Mädchen viel los.

Bei Traumwetter war am Flohmarktstand der beiden Mädchen viel los.


Samstag, 20. Mai

Flohmarkt in der Bonner Rheinaue

Dritter Samstag im Monat = Flohmarkttag! Auf geht es in die Bonner Rheinaue, wo es alles gibt von Kunst bis Kitsch. Hoffentlich spielt das Wetter halbwegs mit.

Wo und wann: Rheinaue Bonn, Ludwig-Erhard-Allee, 8 bis 18 Uhr

 

"Honig im Kopf" nach einem Film von Til Schweiger. Darsteller sind Walter Ullrich, Eva Wiedemann, Nikolas Knauf, Kerstin Baldauf.

"Honig im Kopf" nach einem Film von Til Schweiger. Darsteller sind Walter Ullrich, Eva Wiedemann, Nikolas Knauf, Kerstin Baldauf.


Samstag, 20. Mai

Honig im Kopf

Das Stück nach Til Schweigers gleichnamigem Film handelt von dem allseits geschätzten Großvater und Lebemann Amandus (Walter Ullrich), der sich auf Grund seiner Alzheimererkrankung plötzlich zurück zu seinen kindlichen Ursprüngen entwickelt. mehr...

Wo und wann: Bonn, Kleines Theater Bad Godesberg, Premiere, 20 Uhr, Aufführungen bis zum 30. Juni

 

Los geht's.

Los geht's.


Samstag, 20. Mai

StrongmanRun

Am Nürburgring fällt der Startschuss zum 10. Fisherman’s Friend StrongmanRun. Bei der "Mutter aller Hindernisläufe" gehen 13.000 Läufer an den Start. 34 Hindernisse müssen überwunden, 24 km vor prominenter Kulisse nach dem Massenstart bewälttigt werden. Der Eintritt für die Besucher ist kostenlos.

Wo und wann: Nürburgring, 11 bis 18 Uhr

 

Samstag, 20. Mai

Bonner Orgelfest

  • Gedymin Grubba in der Schlosskirche der Universität, Am Hof 1, 18.15 Uhr
     
  • Georg Friedrich in der Kirche St. Cyprian, Adenauerallee 61, 19 Uhr
     
  • Angela Metzger (Orgel) und Verena Richter (Saxophon), Münsterbasilika, Münsterplatz 1, 21 Uhr
     
  • Für Kinder: Orgelführung mit Markus Karas, Münsterbasilika, Münsterplatz 1, 10 Uhr, und
     
  • Die kleine Maus Cilly und die altkluge Spinne Esmaralda erklären den Kindern die Orgel, Kirche St. Adelheid, Bonn-Beuel, Karmeliterstr. 6, 14 Uhr

 

Jörg Lonsdorf hockt zwischen Tulpen, Katzenminze, Vergissmeinnicht und Schwertlilien in seinem Präriebeet.

Jörg Lonsdorf hockt zwischen Tulpen, Katzenminze, Vergissmeinnicht und Schwertlilien in seinem Präriebeet.


Samstag und Sonntag, 20. und 21. Mai

Offene Gartenpforte 2017

Möglichkeiten zu Gartentourern einer ganz besonderen Art haben alle Pflanzen-Liebhaber an diesem Wochenende und müssen dafür nicht nach Irland, Südengland oder Italien reisen. Denn private Gartenbesitzer in Bonn und der Region öffnen ihre Gärten. Normalerweise dürfen nur Freunde, Familie und Bekannte private Gärten betreten, doch jeweils an einem Wochenende im Mai, Juni, Juli und September sind viele sehenswerte Oasen wieder für alle reiselustigen Gartenfreunde geöffnet. Ob ländlicher Bauerngarten oder grüne Stadt-Oase, weitläufiger Privatpark oder kleiner Reihenhausgarten, die Aktion "Offene Gartenpforte" zeigt, wie vielfältig und ideenreich die private Gartenkultur im Rheinland ist. Weitere Infos unter www.offene-gartenpforte-rheinland.de

Mit einem Klick auf die Angebote im südlichen Rheinland - hier.

 

Wie eine Insel erhebt sich die Plattform aus dem Labyrinth in der Rheinaue Bonn. Doch das Ziel ist schwer erreichbar.

Wie eine Insel erhebt sich die Plattform aus dem Labyrinth in der Rheinaue Bonn. Doch das Ziel ist schwer erreichbar.


Freitag, Samstag und Sonntag

Das größte mobile Labyrinth der Welt

Der Weg ist das Rätsel - so könnte man das Prinzip des Labyrinths definieren. Sehr reizvoll. Jetzt hat in der Bonner Rheinaue wieder das größte mobile Labyrinth eröffnet. Auf einer Fläche von 1800 Quadratmetern irren die Besucher von einer Sackgasse zur nächsten. Das Ziel ist die Aussichtsplattform in der Mitte des Irrgartens.

Wo und wann: Große Blumenwiese in der Rheinaue, Ludwig-Erhard-Allee, 9 bis 22 Uhr

 

Freitag, Samstag und Sonntag

Fest der guten Laune

Am Freitag um 17 Uhr und am Samstag und Sonntag jeweils um 11 Uhr beginnt das Fest der guten Laune in Bad Neuenahr. Die Geschäftsleute beteiligen sich auch an dem bunten Straßenfest und öffnen am Sonntag ihre Läden.

 

Samstag, 20. Mai

Touren durch Bonn

  • City-Caching - Die GPS-Tour durch Bonn: Rundgang von StattReisen Bonn, Anmeldung unter der Telefonnummer 0228/654553, Treffpunkt ist am Beethoven-Denkmal auf dem Münsterplatz, 14 Uhr
     
  • Dat Wasser vun Bonn...: Neuer Rundgang von StattReisen Bonn. Rheinländer wissen es sowieso schon aus dem Song der "Bläck Fööss", wer für das Wasser zuständig ist. Viele tausend Hände sind in Bonn daran beteiligt, dass unser Wasser fließt und dass in vielerlei Formen nutzbar ist. Zum Trinken, zum Waschen, zum Bierbrauen und natürlich zum Träumen, wenn wir stundenlang auf den Vater Rhein schauen. Aber wie genau läuft das eigentlich? Woher kommt das Wasser, wohin fließt es, wem gehört es?

    Treffpunkt ist an der Fontäne auf dem Bonner Marktplatz, 14 Uhr. Zum Programm gehören eine Trinkprobe und eine zünftige Rheinüberquerung.

 

Sonntag, 21. Mai

Musik für jeden Geschmack

  • DD Hot 5: Traditional Jazz & Dixieland; Start der Konzertreihe Jazz im Biergarten 2017, Biergarten des Parkrestaurants Rheinaue, Ludwig-Erhard-Allee 20, 14 bis 17 Uhr
     
  • Bonner Orgelfest mit Frauenensemble PuraVoce und Caroline Roth, Kirche St. Maria Magdalena, Magdalenenstr. 25, 19 Uhr
     
  • Bonner Orgelfest mit Stefan Schwebig, Simon Oelgemöller und Stefanie Zimmermann, Kirche St. Nikolaus, Pützstr. 21, 19 Uhr
     
  • Jazzfest Bonn mit Julia Kadel/Bossarenova Trio, Volksbank-Haus, Bad Godesberg, Heinemannstr. 15, 19 Uhr
     
  • Steve Crawford & Sabrina Palm laden ein zu "Fresh Folk from Scotland", Drehwerk 17|19, Wachtberg, Töpferstr. 17-19, 19 Uhr

 

Anita Saal führt als Kaiserin Agrippina Besucher durch die Römervilla.


Sonntag, 21. Mai

Internationaler Museumstag

Am Internationaler Museumstag feiern die Museen in ganz Deutschland den Aktionstag und bieten ein vielfältiges Programm - alles unter dem Motto "Spurensuche. Mut zur Verantwortung!" Insgesamt gibt es aktuell 4271 Aktionen in 1646 Museen in 1042 Orten in Deutschland.

Unter diesem Link können sich die Interessenten heraussuchen, was wann wo angesagt ist! Der Eintritt ist in der Regel frei, im Bilderbuchmuseum Burg Wissem Troisdorf (Burgallee 1) werden z. B. ab 10 Uhr Workshops angeboten.

 

Sonntag, 21. Mai

Markt der Möglichkeiten

Schatzkammer Botanische Gärten Bonn: Zum Tag der Artenvielfalt stellen Forschungs- und Naturschutzgruppen ihre Aktivitäten zu Erforschung, Erhaltung und Nutzung der Biodiversität vor

Wo und wann: Botanische Gärten der Universität, Bonn, Meckenheimer Allee 171, 10 bis 18 Uhr

 

Antiquitäten und Kuriosa: Am Sonntag lädt die Bad Honnefer Innenstadt zum Antikmarkt.

Antiquitäten und Kuriosa: Am Sonntag lädt die Bad Honnefer Innenstadt zum Antikmarkt.


Sonntag, 21. Mai

Antik- und Trödelmarkt in Bad Honnef und Bad Godesberg

Gelegenheit zum Stöbern bietet der Antikmarkt in Bad Honnef. Rund 100 Händler haben sich angesagt. Im Herzen von Bad Honnef, der Fußgängerzone von der Bahnhofstraße bis zum Markt, lässt es sich exklusiv shoppen. An den Ständen werden hochwertige Antiquitäten und Kuriosa ohne versteckte Neuware angeboten. Das Sortiment bietet ein breites Spektrum an Möbeln, Schmuck, Gemälden, Porzellan, Design sowie echten Kunstunikaten. Die ortsansässigen Cafés laden zu Verweilen und Genießen der einmaligen Marktatmosphäre ein.

Wo und wann: Bad Honnefer Innenstadt, von 11 bis 18 Uhr sowie auf dem

Theaterplatz in Bad Godesberg, von 11 bis 18 Uhr

 

Sonntag, 21. Mai

Vielfalt!

Vielfalt verspricht das internationale und interkulturelle Kultur- und Begegnungsfest, nämlich ein buntes Unterhaltungsprogramm mit Musik und Tänzen aus aller Welt. Vereine und Organisationen stellen ihre Arbeit vor.

Wo und wann: Auf dem Markt und auf dem Münsterplatz in der Bonner Innenstadt, von 11 bis 19 Uhr