Konzerte, Comedy und Theater

Veranstaltungstipps für Bonn und die Region

Schauspieler und Sänger Jorge Blancogibt ein Konzert in Köln.

Schauspieler und Sänger Jorge Blancogibt ein Konzert in Köln.

Bonn/Region. Der aus der Musik-Seifenoper "Violetta" bekannt gewordene Jorge Blanco kommt nach Köln. Der Schauspieler und Sänger gibt ein Konzert im Palladium. Auch das Haus der Springmaus oder das Pantheon warten mit spannenden Veranstaltungen auf.

Große Bühnen ist Jorge Blanco bereits gewohnt, ebenso wie den Ansturm kreischender Fans. Und doch wächst bei dem 26-Jährigen so langsam die Nervosität. Im März 2018 startet der aus der argentinischen Musik-Seifenoper "Violetta" bekannte Schauspieler und Sänger seine erste Solo-Tournee und wird dabei auch in Köln Station machen. "Ich kann es kaum erwarten", gesteht er im Interview mit dem General-Anzeiger. "Ich werde mit meiner Band The 8th Wonder erstmals meine eigenen Songs spielen, das ist schon etwas Besonderes", sagt der Sänger, der am 19. Dezember 1991 in der mexikanischen Stadt Guadalajara als Jorge Gabriel Blanco Güereña zur Welt kam. "Natürlich bin ich schon ein bisschen aufgeregt. Ich hoffe einfach, dass ich bei meiner Tournee viele Menschen sehen werde, die auf meine Musik reagieren und eine gute Zeit haben. Dann hätte ich mein Ziel bereits erreicht."

Dieser Erfolg scheint fast schon garantiert, immerhin gilt Blanco dank seiner Rolle als Léon als Teenieschwarm, der vor allem bei 15- bis 25-jährigen Mädchen und jungen Frauen eine solide Fan-Basis hat. Darauf setzt der Mexikaner nun, wenn er mit seinem von Soul und Funk beeinflussten Pop die Konzerthallen zu stürmen beginnt. "Ich habe mich von sehr unterschiedlichen Künstlern inspirieren lassen", gesteht er.

"Ich liebe James Brown und Queen, aber auch Justin Timerlake. Ich bediene mich bei jedem und versuche dabei doch, mein eigenes Ding zu machen."

So wie Léon also. "Ja. Meine Serienfigur Léon und ich haben tatsächlich einiges gemeinsam. Im Film und auch in der Realität bin ich nach Los Angeles gezogen, um dort meiner Leidenschaft folgen zu können, und sowohl er als auch ich versuchen, die Menschen zu berühren. Aber im Gegensatz zu ihm will ich darüber meine Freunde und meine Familie nicht vergessen."

Also keine Musik um der Musik willen? "Auf keinen Fall! Ich spiele meine Songs für mein Publikum, meine Jorgistas, und will dabei jedem etwas mitgeben, egal wie er sich gerade fühlt. Ob jemand nun traurig ist oder einfach nur feiern möchte, meine Songs sollen ihm Gesellschaft leisten. Dann wird alles gut."

Wo: Palladium, Schanzenstraße 36, 51063 Köln

Wann: Mo 26. März, 19 Uhr

Tickets ab 42 Euro in den GA-Geschäftsstellen, unter Tel. 0228/502010 und www.bonnticket.de

 

Weitere Veranstaltungen in Bonn und der Region

 

In Bonn und der Region findet man diese Woche unter zahlreichen weiteren Veranstaltungen die perfekte Freizeitgestaltung. Von Comedy über eine One-Woman-Show bis hin zur Lesung, ist für jeden etwas dabei.

Singer/Songwriter Duo Carolin No

Mit ihrem Konzertprogramm "11 Years of November" und weiteren Gastmusikern kommt das Singer/Songwriter-Duo "Carolin No" am 9. März ins Pantheon. Die beiden Ausnahmemusiker Carolin und Andreas Obieglo haben in elf Jahren elf Alben komponiert, produziert und Hunderte von Konzerten gespielt.

Info: Carolin No, Pantheon, Siegburger Straße 42, Fr 9. März, 20 Uhr, Tickets unter www.pantheon.de

Klangpoeten: Carolin und Andreas Obielgo

Over The Border-Festival

Das Bonner Festival "Over The Border "der musikalischen Vielfalt startet die dritte Staffel mit einem Eröffnungsabend, der aufgrund der großen Nachfrage von der Aula der Bonner Universität ins Brückenforum verlegt wurde. Auf der Bühne stehen das Freiburger Weltmusik-Ensemble Äl Jawala und der deutsche Hip-Hop-Sänger Ronny Trettmann.

Info: Over the Border, Brückenforum, Friedrich-Breuer-Straße 17, 53225 Bonn, Fr 9. März, 20 Uhr, Tickets unter www.bonnticket.de

Das Freiburger Weltmusik-Ensemble Äl Jawala.

 

Comedy-Reihe "Jung und ungebremst"

Das Veranstalterteam der Bonner Rheinbühne hat am Hotel Königshof Gefallen gefunden und führt deshalb die Kabarett- und Comedy-Reihe "Jung und ungebremst" an diesem aussichtsreichen Platz fort. In der Reihe werden die talentiertesten Künstler der Szene präsentiert, die Stars von morgen also. Am 8. März geht's in die nächste Runde. Zu Gast sind Lara Autsch, Jan Preuß und Sertaç Mutlu. Moderator ist Samed Warug.

Info: Jung und ungebremst, Bonn, Hotel Königshof, Adenauerallee 9, 8. März, 20 Uhr, Tickets unter www.bonnticket.de

Der Moderator Samed Warug mischt selber kabarettistisch mit.

"Cavewoman" in der Springmaus

2000 Shows, 50 Spielorte, mehr als 600000 Besucher - so lesen sich die Erfolgszahlen von "Cavewoman". Ramona Krönke, Darstellerin des One-Woman-Stücks, erteilt ihrem Publikum "praktische Tipps zur Haltung und Pflege eines beziehungstauglichen Partners". Am Mittwoch, 7. März, kommt sie in das Haus der Springmaus.

Info: Cavewoman, Bonn-Endenich, Haus der Springmaus, Frongasse 8-10, Mi 7. März, 20 Uhr, Tickets unter www.bonnticket.de

Hanns Dieter Hüsch bestimmt eine Seite der neuen Springmaus-Fassade.

"Cavewoman" in der Springmaus

 

Lesung "The devil lies in the detail 2"

Der Aachener Journalist und Buchautor Peter Littger (44) landete mit "The devil lies in the detail" auf Platz eins der Bestsellerliste und verkaufte locker 200 000 Exemplare. Auch im zweiten Teil analysiert er mit Augenzwinkern die Niederungen der englischen Sprache, wenn sie von Deutschen gesprochen wird. Am Donnerstag, 8. März, liest der Autor im Thalia in Bonn.

Info: Peter Littger, "The devil lies in the detail 2", Lesung, Thalia im Metropol, Markt 24, 53111 Bonn, 8. März, 20 Uhr, Tickets in der Filiale

Der Autor Peter Littger liest im Thalia in Bonn.