"Kurz mal weg"

Tipps für Tagesausflüge aus Bonn und der Region

Blick auf Nahe-Vionthek und Rotenfels.

Blick auf Nahe-Vionthek und Rotenfels.

Bonn/Region. Eine Radtour zum Spargel, ein Prosit auf den neuen Kanal oder ein Besuch auf dem Weinfest in Hambach. Diese Tagesausflüge lohnen sich aus Bonn und der Region.

Jedes Fest hat seine Geschichte. Im pfälzischen Hambach fing alles ganz harmlos an: Das Dorf am berühmten Schloss feierte einst die Fertigstellung seiner Kanalisation - ein neues Weinfest war geboren. Auch das lothringische Metz feiert und flaggt die Stadt in den deutschen Farben aus. Das badische Bruchsal wiederum lässt mit einer Gala den Spargel hochleben.

1 Klettern und Golfen an der Piste in Neuss

Die Skihalle von Neuss wird auch in der warmen Jahreszeit genutzt - von Profis zum Training und von Hobbyskifahrern zur Abkühlung. Allerdings zählt zum Komplex mit dem Namen "Allrounder Mountain Resort" auch eine Außenanlage mit Kletterpark, Golfbereich und Abenteuerspielplatz.

Am 5. und 6. Mai wird die Saison mit einem familienfreundlichen Almfest gefeiert. Kinder lassen sich vom Magier bezaubern, fahren Karussell oder Eisenbahn. Erwachsene genießen den Biergarten oder machen Party. Das Fest kostet keinen Eintritt.

Kontakt: 02131/12440, allrounder.de

"Allrounder Mountain Resort"

 

2 Deutsch-niederländischer Park in Wietmarschen

Im April wandern und radeln die Besucher des Naturparks Moor-Veenland durch eine weiße Landschaft. Verantwortlich für den Watteflaum ist das Wollgras. Der Naturpark ist ein deutsch-niederländisches Projekt, beteiligt sind der Landkreis Emsland, die Provinz Drenthe und Gemeinden wie Emmen, Wietmarschen und Meppen.

Seit der Gründung 2006 setzen sich die Mitglieder für nachhaltige Entwicklung ein. Radfahrer profitieren jetzt auch auf deutscher Seite des Parks vom holländischen Radknotenpunktsystem, das die 1000 Kilometer Radwege mit 150 Knotenpunkten übersichtlich markiert.

Kontakt: 05931/442277, naturpark-moor.de

Wollgras

 

3 Fünf Bläser im Kloster in Kall

Die Pläne, das Kloster Steinfeld in Kall aufgrund von Nachwuchsproblemen zu schließen, sind offenbar vom Tisch. Der Salvatorianerorden bekennt sich zu seinem Standort in der Eifel. Einen Besuch wert ist die Basilika aus dem zwölften Jahrhundert.

Und in der ehemaligen Klosterbibliothek finden gelegentlich Konzerte statt. Am 21. April um 19 Uhr spielt das Monet Bläserquintett Werke des romantischen Meisters Ludwig Thuille. Am 16. Juni heißt es dann "Violine! Pur!" mit Judith Stapf (Violine) und Flora Plath (Tanz).

Kontakt: 02226/3988, kloster-steinfeld.de

Monet Bläserquintett

 

 

4 Gesundheit, Kultur und Genuss in Bad Kreuznach

Entspannen in Thermalbad, Salzgrotte oder Luxussauna, Kultur erleben zum Beispiel im Museum für Puppentheater oder der Römerhalle, exzellente Weine genießen beim Winzer und in der Nahe-Vinothek, flanieren durch gepflegte Parks, wandern und radeln in einer atemberaubenden Fels- und Flusslandschaft, tief durchatmen im Salz-Freiluftinhalatorium Salinental: Herzlich Willkommen in Bad Kreuznach und Bad Münster am Stein-Ebernburg.

Kontakt: 0671/8360050, bad-kreuznach-tourist.de

Blick auf Nahe-Vionthek und Rotenfels.

 

5 Metz est wunderbar

ie lothringische Stadt Metz organisiert zum dritten Mal eine deutsch-französische Festwoche mit dem originellen Titel "Metz est wunderbar". Termin: 22. bis 27. Mai. Geplant sind Ausstellungen, Konferenzen, Konzerte, ein Feinschmeckermarkt und Sportveranstaltungen.

Die Ladengeschäfte dekorieren ihre Schaufenster zu diesem Anlass in Schwarz-Rot-Gold. Einige Veranstaltungen finden im Centre Pompidou-Metz statt, dessen Architektur viele Blicke auf sich zieht.

Kontakt: 0033387/390000, tourisme-metz.com

Centre Pompidou-Metz

 

6 Weinfest mit Maibaum in Hambach

Das Schloss ist bekannt als Wiege der Demokratie, aber es gibt auch das Dorf. Und wenn es um die Geschichtsschreibung geht, so tragen die Hambacher gern ihren Teil dazu bei. Beispiel: Vor 45 Jahren wurde die letzte Straße des Ortes kanalisiert, die Winzer der Andergasse feierten den unterirdischen Akt mit einem Weinfest, das in Erinnerung blieb - und seither jährlich wiederholt wird. Beim 46. Andergasser Fest (27. April bis 1. Mai) schenken 15 Höfe ihre Festschoppen aus, die Worscht ist hausgemacht, und dann wird auch der Maibaum aufgestellt.

Kontakt: 06321/231, neustadt-hambach.de

Maibaum

 

7 Tour de Spargel in Bruchsal

Im badischen Bruchsal kam die Tennisspielerin Anke Huber zur Welt, die Stadt ist Sitz der Badischen Landesbühne - aber in erster Linie eine ausgesprochene Spargel-Hochburg, die mit Orten wie Schwetzingen und Reilingen an der 108 Kilometer langen Radstrecke "Tour de Spargel" liegt. Die flache Runde führt - klar - durch Spargelfelder. Am 27. April feiert die Stadt zudem in ihrem barocken Schloss die traditionsreiche "Bruchsaler Spargel-Gala".

Kontakt: 07251/5059461, bruchsal.de, tour-de-spargel.de

Weißer Spargel