Mehr als 50 Züge allein in Bonn

Martinszüge 2018 in Bonn und der Region im Überblick

Bald ziehen die Kinder wieder mit ihren Laternen durch die Straßen.

Bonn/Region. Traditionell ziehen wieder etliche Martinszüge durch Bonn. Begleitet von vielen Kindern mit bunten Laternen sind sie wunderschön anzusehen. Sie wollen wissen, wann der Martinszug durch Ihren Ort zieht? Wir haben es für Sie rausgesucht.

Ab Anfang November ziehen allein mehr als 50 Martinszüge durch die Bonner Ortsteile. In der Region sind es gleich noch mehr. Die Geschichte: Vor mehr als 1600 Jahren teilte ein römischer Soldat an einem kalten Wintertag seinen Mantel mit einem Bettler und rettete ihn so vor dem Tod. Seither steht die Tat von Sankt Martin für Barmherzigkeit und Nächstenliebe. "...und dann teilte der Sankt Martin seinen Mantel und übergab eine Hälfte an den armen Bettler." Diese Geschichte kennt wohl jeder. Der 11.11. ist nicht nur der Beginn der fünften Jahreszeit, des Karnevals, sondern auch der Tag des Heiligen Martin.

Am großen Martinszug im Bonner Zentrum am Montag, 12. November, werden rund 1300 Kinder erwartet. Der Zug stellt sich um 17.15 Uhr am Münsterplatz auf und zieht über Remigiusstraße, Acherstraße, Dreieck, Münsterplatz an der Post vorbei, Windeckstraße, Bottlerplatz, Vivatsgasse, und Sternstraße zum Markt, wo das große Martinsfeuer abgebrannt wird.

Für den Martinszug müssen laut Stadt keine Straßen gesperrt werden. Der Wochenmarkt schließt gegen 14 Uhr.

Eine Karte mit allen Martinszügen in Bonn samt Zugweg stellt die Stadt Bonn zur Verfügung ebenso wie ein Liedblatt zu Sankt Martin mit den wichtigsten Texten. Die Martinszüge können auch mit dem Smartphone über den mobilen Stadtplan des Amtes für Bodenmanagement und Geoinformation der Stadt Bonn abgefragt werden.