Open-Air-Konzerte 2018

Limp Bizkit kommen auf den Kunstrasen nach Bonn

Bonn. Der Veranstalter hat bekannt gegeben, dass zum Abschluss der Kunstrasen Saison 2018 Limp Bizkit auftreten werden. Der Vorverkauf für das Konzert hat bereits begonnen.

Zum Abschluss der Kunstrasen Saison 2018 geben Limp Bizkit am 21. August 2018 ein Konzert. Das hat der Veranstalter am Montag bekannt gegeben. Der Vorverkauf für das Konzert hat bereits begonnen. Insgesamt sind schon 30.000 Karten für die siebte Saison verkauft worden.

So gut ist es für den Bonner Konzertveranstalter Ernst-Ludwig Hartz beim Kunstrasen wohl noch nicht gelaufen. Das Konzert der Fantastischen Vier am 20. Juli ist ausverkauft! Und: Am 28. Juni wird Tom Jones die Kunstrasen-Konzerte eröffnen. Der Vorverkauf für sein Konzert läuft bereits.

In den 50 Jahren seiner Karriere hat Tom Jones immer wieder seine erstaunlichen Stärken unter Beweis gestellt. Über fünf Jahrzehnte hinweg begeistert der inzwischen 77-Jährige sein Publikum als Live-Performer sowie mit seinen zahlreichen Hits. Und gerade die Kritiken für seine letzten Alben „Long Lost Suitcase“, „Spirit In The Room“ und „Praise & Blame“ zählen zu den besten seiner Laufbahn.

Der Sohn eines Bergarbeiters aus dem walisischen Pontybridd stieg vom Hilfsarbeiter und Staubsaugervertreter zur Ikone des Showgeschäfts auf. Überschäumende Bühnenpräsenz und eine enorme Variabilität machten ihn international zu einem der gefragtesten Live-Performer. Hits wie „It’s Not Unusual“, „Thunderball“ für den gleichnamigen James Bond-Blockbuster, „Delilah“, „What’s New Pussycat?“, „She’s A Lady“, „Help Yourself” oder „Green Green Grass Of Home” zeigen eine ungewöhnliche Bandbreite und haben sich mehr als 100 Millionen Mal verkauft.

Seinen Adelsschlag erhielt er 2006, als Queen Elizabeth ihn zum Ritter des Empire kürte. Für sie trat er 2012 zu ihrem diamantenen Thronjubiläum im Buckingham Palace auf. Sir Tom ist tatsächlich eine lebende Legende. Seine unwiderstehliche Show verbindet musikalische Ären und Genres, überschreitet mühelos alle Generationsgrenzen. Tom Jones, das war und ist stets die Kraft der Songs und die Power seiner Stimme.

Und Hartz kündigt noch weitere Künstler an: Der einzigartige und von der Kritik gefeierte Gitarrist Gary Clarke Jr. ist als special guest beim einzigen Deutschlandkonzert von Steve Winwood am 5. Juli bestätigt. „Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit dem amerikanischen Gitarristen - er war als Gast bei Santana in 2013 schon mal auf dem Kunst!Rasen“, so Hartz. Seine aktuelle Single ‚Come together‘ läuft in den USA hervorragend, und gerade erst hatte er noch einen Auftritt bei der Grammy-Verleihung.

Auch die Gäste bei Wincent Weiss am 12. Juli stehen fest. Eröffnet wird der Abend von der Bonner Formation Steal A Taxi und als special guest ist LEA mit dabei, aktuelle Single ist ‚Leiser‘.

„Wir warten auf die letzten Bestätigungen für das Programm, das in diesem Jahr vom 28. Juni bis zum 21. August dauern wird. Aktuell sind 15 Konzerte bestätigt", so Hartz.