GA gelistet

Diese Schlösser und Burgen stehen rund um Bonn

Das Schloss Augustusburg in Brühl.

Das Schloss Augustusburg in Brühl.

Bonn/Region. Wer Lust hat auf einen Ausflug, braucht nicht lange zu suchen: Zahlreiche imposante Schlösser und Burgen stehen in Bonn und der Region. Einige kann man gegen Eintritt besichtigen, andere beherbergen Restaurants. Wir listen sie auf.

Burgen und Schlösser lösen bei vielen eine große Faszination aus. Die imposanten Gebäude sind Zeugnisse aus anderen Epochen in der Region. Rund um Bonn gibt es zahlreiche Burgen und Schlösser, die einen guten Einblick in die Historie geben und sicherlich einen Tagesausflug wert sind. Der GA listet einige auf.

1 Schloss Drachenburg

Imposant thront das Schloss Drachenburg auf dem Drachenfels in Königwinter. Der Grundstein des Schlosses im Stil der Neofrühgotik und der Neorenaissance wurde 1882 gelegt. 1884 wurde das Schloss in Rekordzeit fertig gestellt und diente als repräsentierter Wohnsitz für den Börsenmakler, Finanzfachmann und späteren Baron Stephan von Sarter.

Heute steht das Schloss zur Besichtigung offen. Die Besucher bekommen Einblicke in die historischen Innenräume, die Privatebene, den Park, eine Dauerausstellung zur Schlossgeschichte und den Nordturm.

Öffnungszeiten: 3. März bis 20. Juni täglich von 11 bis 18 Uhr, 21. Juni bis 22. September täglich 11 bis 19 Uhr, 23. September bis 4. November täglich 11 bis 18 Uhr, 5. November bis 25. November 12 bis 17 Uhr

Eintritt: 7 Euro, ermäßigt 5 Euro

Weitere Infos unter www.schloss-drachenburg.de

Wie ein Puppenhaus: An Computer oder Smartphone kann man jetzt Schloss Drachenburg entdecken.

Schloss Drachenburg

 

2 Godesburg

Auf 122 Metern befindet sich die Spitze des Bergfrieds der Godesburg in Bad Godesberg. Der Grundstein für die sogenanne Höhenburg wurde 1210 durch das Erzbistum Köln gelegt. In den Folgejahren wurde der Bau immer mehr erweitert, umkämpft und zu Teilen zerstört. 1891 schenkte Kaiser Wilhelm II. die Ruine der Godesburg der damaligen Gemeinde Godesberg.

Heute ist die Burg das Wahrzeichen von Bad Godesberg. Vom Turm aus und den Aussichtsplattformen ist der Ausblick aufs Siebengebirge und in Richtung Bonn atemberaubend. Im Inneren der Burg befindet sich heute ein Restaurant. Auf die Aussichtsplattformen kommen die Besucher kostenfrei, wer auf dem Turm möchte, zahlt Eintritt.

Öffnungszeiten Turm: Bis Oktober geöffnet: täglich von 10 bis 18 Uhr und nach Vereinbarung mit dem Restaurantpächter

Eintrittpreis Turm: 1 Euro, Kinder 50 Cent

Weitere Infos unter www.godesburg-bonn.de

Auf dem Turm der Godesburg weht die Fahne mit dem Stadtwappen.

Auf dem Turm der Godesburg weht die Fahne mit dem Stadtwappen.

Inhaltsverzeichnis: