GA gelistet Diese Freibäder gibt es in Bonn und der Region

Sprung ins kühle Nass: Die Freibäder öffnen wieder.

Bonn/Region. Die Sonne lacht am Himmel lacht, und die Lust auf einen Sprung ins kühle Nass wächst. Wir geben einen Überblick darüber, welche Freibäder es in Bonn und der Region gibt und mit welchen Highlights sie locken.

Freunde des kühlen Nass haben in Bonn und der Region eine große Auswahl. Wir stellen die Bäder vor:

Römerbad

Das im Norden von Bonn gelegene Römerbad hat zwei Besonderheiten: Ein großes Wellenbad - es ist das einzige in Bonn - und ein Zehn-Meter-Sprungturm machen das Freibad für Besucher attraktiv.

Adresse: Bonn-Castell, Eduard-Spoelgen-Straße 11, 53117 Bonn
Tel.: (0228) 67 76 11
Internet:
www.bonn.de/tourismus_kultur_sport_freizeit/baeder/00232/index.html

Öffnungszeiten: montags bis freitags: 6.30 Uhr bis 20 Uhr, samstags und sonn-/feiertags: 11 Uhr bis 20 Uhr

Eintrittspreise: Erwachsene: 4 Euro (Abendtarif ab 18 Uhr: 3 Euro), Kinder und Jugendliche (von 7 bis 18 Jahren): 2,50 Euro

Das Römerbad öffnet Ende Mai wieder.

Melbbad

Das Melbbad in Poppelsdorf ist ziemlich universitätsnah gelegen und wird besonders gerne von Studenten besucht. Seine Wiesen sind größtenteils an einem Hang in Sonnenrichtung angelegt. Auf zwei Feldern können Besucher Beach-Volleyball spielen.

Adresse: Bonn-Poppelsdorf, Trierer Straße 59, 53115 Bonn
Tel.: (0228) 77 24 61
Internet:
http://www.melbbad.net/

Öffnungszeiten: montags bis freitags: 6.30 Uhr bis 20 Uhr, samstags und sonn-/feiertags: 11 Uhr bis 20 Uhr

Eintrittspreise: Erwachsene: 4 Euro (Abendtarif ab 18 Uhr: 3 Euro), Kinder und Jugendliche (von 7 bis 18 Jahren): 2,50 Euro

Das Melbbad in Poppelsdorf ist ziemlich universitätsnah gelegen und wird besonders gerne von Studenten besucht.

 

Panoramabad Rüngsdorf

Die Lage des Rüngsdorfer Schwimmbads ermöglicht einen tollen Ausblick auf das Siebengebirge. Ein ellipsenförmiger Zehn-Meter-Sprungturm ragt aus der Freibadfläche empor und ein Attraktionsbecken hält einen Strudelbereich sowie eine 27,5 Meter lange Rutsche bereit. Ein größerer Spielplatz stellt außerdem für Kinder eine schöne Gelegenheit zum Spielen dar.

Adresse: Bonn-Rüngsdorf, Am Schwimmbad 8, 53179 Bonn
Tel.: (0228) 33 13 24
Internet:
www.bonn.de/tourismus_kultur_sport_freizeit/baeder/00233

Öffnungszeiten: montags bis freitags: 6.30 Uhr (bis 10 Uhr nur das Schwimmerbecken) bis 20 Uhr, samstags und sonn-/feiertags: 11 Uhr bis 20 Uhr

Eintrittspreise: Erwachsene: 4 Euro (Abendtarif ab 18 Uhr: 3 Euro), Kinder und Jugendliche (von 7 bis 18 Jahren): 2,50 Euro

Klein, aber gemütlich: das Freibad Friesdorf.

 

Freibad Friesdorf

Das "Friesi", wie es oft genannt wird, ist ein kleineres, aber umso gemütlicheres Schwimmbad. Es bietet neben den gewöhnlichen Becken, also Schwimmer-/Nichtschwimmer- und Planschbecken einen Beach-Volleyballplatz, eine Tischtennisplatte, einen Basketballkorb, eine Torwand und auch kleine Fußballtore zum Kicken.

Adresse: Bonn-Friesdorf, Margaretenstraße 14, 53175 Bonn
Tel.: (0228) 31 11 50
Internet:
www.bonn.de/tourismus_kultur_sport_freizeit/baeder/00236

Öffnungszeiten: montags bis freitags: 6.30 Uhr (bis 10 Uhr nur das Schwimmerbecken) bis 20 Uhr, samstags und sonn-/feiertags: 11 Uhr bis 20 Uhr

Eintrittspreise: Erwachsene: 4 Euro (Abendtarif ab 18 Uhr: 3 Euro), Kinder und Jugendliche (von 7 bis 18 Jahren): 2,50 Euro

Bislang ist das Friesdorfer Freibad natürlich nur im Sommer geöffnet. Jetzt wird der Winterbetrieb mittels einer Halle diskutiert.

 

Ennertbad

Das Freibad auf Beueler Rheinseite holt mit aufgemalten Papageien, Affen und exotischen Vögeln karibische Stimmung nach Bonn. Es gibt einen Fünf-Meter-Sprungturm und das Nichtschwimmerbecken ist mit Wasserpilzen und Wasserkanonen sowie einer Rutsche versehen.

Adresse: Bonn-Pützchen, Holtorfer Straße 40, 53229 Bonn
Tel.: (0228) 48 27 64
Internet:
www.bonn.de/tourismus_kultur_sport_freizeit/baeder/00234

Öffnungszeiten: montags bis freitags: 7 Uhr (bis 10 Uhr nur das Schwimmerbecken) bis 19 Uhr, samstags und sonn-/feiertags: 11 Uhr bis 19 Uhr

Eintrittspreise: Erwachsene: 4 Euro (Abendtarif ab 18 Uhr: 3 Euro), Kinder und Jugendliche (von 7 bis 18 Jahren): 2,50 Euro

Das schöne Bad ist idyllisch am Waldrand gelegen. Ein Sportbecken, ein Sprungbecken und ein großes Nichtschwimmerbecken sorgen für abwechslungsreichen Schwimmspaß.

 

Hardtbergbad

In Bonn gibt es bislang nur ein einziges kombiniertes Hallen- und Freibad: Das Hardtbergbad. In der Sommersaison interessieren sich viele vor allem für den Freibadbereich. Hier wird mit echtem Nordseesand und ostfriesischen Strandkörben eine wahre Urlaubsstimmung geschaffen. Das Freibad verfügt über eine Wasserrutsche mit einer Länge von stolzen 33 Metern sowie über Wasserpilze und Wasserkanonen im Nichtschwimmerbereich. Ein Beach-Volleyballfeld und ein Sandspielplatz bereichern das Schwimmbad ebenfalls.

Adresse: Bonn-Duisdorf, In der Dehlen, 53125 Bonn
Tel.: (0228) 62 62 18
Internet:
www.bonn.de/tourismus_kultur_sport_freizeit/baeder/00237

Öffnungszeiten Freibadteil: montags bis freitags: 7 Uhr (bis 10 Uhr nur das Schwimmerbecken) bis 20 Uhr, samstags und sonn-/feiertags: 11 Uhr bis 20 Uhr

Eintrittspreise: Erwachsene: 4 Euro (Abendtarif ab 18 Uhr: 3 Euro), Kinder und Jugendliche (Von 7 bis 18 Jahren): 2,50 Euro

Im Wasser ist's am schönsten: Das Hardtbergbad bietet durch die Graffiti auch die Anmutung eines Nordseestrandes.

Vorgebirge und Voreifel

Bornheim

Zu einem Freizeitvergnügen der Extraklasse lädt das Hallenfreizeitbad in Bornheim ein. Zum Spielen, Schwimmen und Relaxen, ist viel Platz auf der großen Liegewiese und den Schwimmbecken. Das Highlight ist die Rutsche.

Adresse: Rilkestraße 3, 53332 Bornheim,
Tel.: (02222) 37 16
Internet: www.stadtverwaltung-bornheim.de

Öffnungszeiten: montags bis freitags: 10 Uhr bis 19 Uhr, samstags und sonn-/feiertags: 8 Uhr bis 19 Uhr

Eintrittspreise: für zwei Stunden: Erwachsene: 4,50 Euro, Kinder und Jugendliche (bis 18 Jahre): 3 Euro, Tagestarif: 6 Euro / 4,50 Euro.

Zu einem Freizeitvergnügen der Extraklasse lädt das Hallenfreizeitbad in Bornheim ein.

 

Rheinbach

Das Monte Mare ist kein klassisches Freibad. Aber auch hier kann man draußen liegen, schwimmen und die Sonne genießen. Und sollte es sich plötzlich zuziehen, wird einem im Indoorbereich auch noch eine Menge geboten.

Adresse: Münstereifeler Straße 69, 53359 Rheinbach
Tel.: (02226) 90 300
Internet: www.monte-mare.de

Öffnungszeiten Freibadteil: täglich 10 Uhr bis 20 Uhr

Eintrittspreise: für drei Stunden werktags: Erwachsene: 8 Euro, Kinder und Jugendliche (bis 17 Jahre): 6 Euro; Nur der Freibadteil: Erwachsene: 2 Euro, Kinder und Jugendliche (bis 17 Jahre): 1 Euro

Freibaderöffnung im Monte Mare: Auch im Kinderplanschbecken ist einiges los.

 

Meckenheim

Das Hallenfreizeitbad mit Freigelände in Meckenheim befindet sich in unmittelbarer Nähe des Schulcampus, zwischen der Königsberger Straße und Siebengebirgsring und ist damit gerade für Schüler gut zu erreichen.

Adresse: Siebengebirgsring 6, 53340 Meckenheim
Tel.: (02225) 91 74 75
Internet: www.hallenbad-meckenheim.de

Öffnungszeiten: dienstags, donnerstags und freitags: 14 Uhr bis 21 Uhr, mittwochs: 14 Uhr bis 17 Uhr, samstags und sonn-/feiertags: 10 Uhr bis 16 Uhr

Eintrittspreise: Erwachsene: 4 Euro, Kinder und Jugendliche (bis 18 Jahre): 2,30 Euro

Das Bad ist für Schüler gut zu erreichen.

 

An Sieg und Rhein

Sankt Augustin

Das Freibad bezeichnet sich selbst als ruhig und familienfreundlich. Auf einem rund 40.000 Quadratmeter großen Gelände verfügt das Freibad über vier beheizte Becken mit Sprungtürmen bis fünf Meter Höhe.

Adresse: Husarenstraße 51, 53757 Sankt Augustin
Tel.: (02241) 29 013
Internet: www.sankt-augustin.de/baeder

Öffnungszeiten: montags: 10 Uhr bis 20 Uhr, dienstags bis freitags: 9 Uhr bis 20 Uhr, samstags und sonn-/feiertags: 10 Uhr bis 19 Uhr; In den Sommerferien öffnet das Bad dienstags und donnerstags bereits um 6.30 Uhr. Im September schließt das Freibad an allen Tagen bereits um 19 Uhr.

Eintrittspreise: Erwachsene: 4 Euro, Kinder und Jugendliche (von 6 bis 18 Jahren): 2 Euro

Ob jung oder alt: Das Schwimmbad in Sankt Augustin ist für jeden was.

 

Siegburg

Das Oktopus in Siegburg hat direkt mehrere Besonderheiten zu bieten: zwei Beachvolleyball-Plätze, ein Rutschencenter mit Reifenrutsche, eine Wettkampf-Speedrutsche und eine Röhrenrutsche gehören zur Ausstattung des Bades.

Adresse: Zeithstraße 110, 53721 Siegburg
Tel.: (02241) 96 99 712
Internet: www.oktopus-siegburg.de

Öffnungszeiten: montags bis sonn-/feiertags: 8 Uhr bis 20 Uhr (montags bleibt das Freibad bei schlechtem Wetter geschlossen)

Eintrittspreise: Erwachsene: 4 Euro, Kinder und Jugendliche (von 5 bis 17 Jahren): 2,50 Euro

Badespaß im Siegburger Oktopus-Bad.

 

Troisdorf

Aggua

Wer sich sportlich austoben oder mit Kindern das Freibad besuchen möchte, ist im Aggua in Troisdorf genau richtig. Hier gibt es einen Fußballplatz, ein Beachvolleyball-Spielfeld, verschiedene Tischtennisplatten, einen Kinderspielplatz und ein Klettergerüst.

Adresse: Aggerdamm 22, 53840 Troisdorf
Tel.: (02241) 98 450
Internet: www.aggua.de

Öffnungszeiten: montags bis sonn-/feiertags: 9 Uhr bis 19.30 Uhr

Eintrittspreise: Erwachsene: 4,50 Euro, Kinder und Jugendliche (bis 16 Jahre): 3 Euro

Viel Sommerspaß und Abkühlung gibt es für Schüler im Aggua in Troisdorf. Doch der Badbesuch ist nicht ganz billig.

 

Rotter See

Der Rotter See in Troisdorf ist der einzige offiziell ausgewiesene Badesee in Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis.

Adresse: Uckendorfer Straße, 53844 Troisdorf
Internet: www.rottersee.de

Der Rotter See in Troisdorf ist ein beliebtes Badegewässer.

 

Much

Das Waldfreibad Much glänzt neben der gängigen Saison mit speziellen Themenabenden. So gibt es beispielsweise einen Klassik-Abend oder verschiedene Aktionen am letzten Feriensonntag.

Adresse: Bockemsweg 7, 53804 Much
Tel.: (02245) 91 11 06
Internet: www.waldfreibad-much.de

Öffnungszeiten: montags bis freitags: 13 Uhr bis 19 Uhr, samstags und sonn-/freiertags: 10 Uhr bis 19 Uhr; an Ferien- und Brückentagen 10 bis 19 Uhr

Eintrittspreise: Erwachsene: 3,70 Euro, Kinder und Jugendliche: 2,70 Euro

Alles muss seine Ordnung haben: Dorit Glahe-Potisch spritzt im Waldfreibad Much das Fußbecken aus.

 

Siebengebirge

Bad Honnef

Im Freizeitbad der Insel Grafenwerth kommt die Entspannung bei einem Besuch nicht zu kurz. Dafür sorgen Mineralduschen und Mineralbrunnen, Massagedüsen, ein Barfußpfad, Rutschen, ein Wasserfall, ein Eltern-Kind-Bereich und ein Spielplatz.

Adresse: Insel Grafenwerth, 53604 Bad Honnef
Tel.: (02224) 90 13 717

Öffnungszeiten: für die Saison 2018 noch unklar

Eintrittspreise: Erwachsene werktags: 3,60 Euro, Wochenende: 7,20 Euro, Kinder und Jugendliche werktags: 1,80 Euro Wochenende: 4,20 Euro

Willkommene Abkühlung im Freizeitbad der Insel Grafenwerth.

 

Königswinter

Besonders für die kleinen Gäste bietet das Lemmerz-Freibad jede Menge Spaß. Dafür sorgen zwei Becken, ein Eltern-Kind-Bereich, ein Spielplatz, eine Rutsche und ein Sprungbrett.

Adresse: Oberweingartenweg 1, 53639 Königswinter
Tel.: (02223) 21 296
Internet: www.schwimmtreff-koenigswinter.de

Öffnungszeiten: montags bis sonn-/feiertags: 10 Uhr bis 20 Uhr (vermutlich erst ab 20.-25. Mai)

Eintrittspreise: Erwachsene: 4 Euro, Kinder (bis 13 Jahre): 2,50 Euro, Jugendliche: 3,50 Euro

Ein Sprung ins kühle Nass.

 

Oberpleis

Das Freibad in Oberpleis gibt es schon seit dem Jahr 1935. Damals hieß es aber noch Strandbad und nicht wie heute Strandgarten. Wie der Name schon sagt, bietet der Strandgarten Urlaubsfeeling unter Palmen.

Adresse: Dollendorfer Straße 106 bis 110, 53639 Königswinter-Oberpleis
Tel.: (02244) 92 170
Internet: www.freibad-koenigswinter.de

Öffnungszeiten: montags bis sonn-/feiertags: 10 Uhr bis 19 Uhr (von Juni bis August, bei Regen oder geschlossener Wolkendecke schließt das Bad spätestens um 15 Uhr. Bei Temperaturen unter 23 Grad bleibt es geschlossen.)

Eintrittspreise: Erwachsene: 4 Euro, Kinder (von 5 bis 13 Jahren): 2,50 Euro, Jugendliche (von 14 bis 18 Jahren), Azubis und Studenten: 3,50 Euro

Linz

Im Freibad Linz gibt es Spaß für die ganze Familie. Dafür sorgen eine Riesenrutsche, ein Sprungbrett in fünf Metern Höhe und ein Volleyballfeld.

Adresse: Am Schwimmbad 1, 53545 Linz am Rhein
Tel.: (02644) 27 35
Internet: www.linz.de

Öffnungszeiten: montags und mittwochs: 6 Uhr bis 18 Uhr, dienstags, donnerstags und freitags 6 Uhr bis 19 Uhr, samstags, sonn-/feiertags: 8 Uhr bis 19 Uhr

Eintrittspreise: Erwachsene: 4 Euro (Abendtarif ab 17 Uhr: 3 Euro), Kinder und Jugendliche: 2,50 Euro

Die Gefahren des Wassers werden oft unterschätzt: Die richtige Schwimmtechnik lässt sich in Kursen erlernen.

Vettelschoss

Am Blauer See in Vettelschoß kann nicht nur gebadet werden. Neben dem Spaß kommen auch die Schlafmöglichkeiten nicht zu kurz. Mit einem Zelt oder einem Wohnmobil bekommt man direkt das Urlaubsfeeling auf dem anschließenden Campingplatz zu spüren. 

Adresse: Am blauen See 1, 53560 Vettelschoß
Tel.: (02645) 42 24
Internet: www.badeseen.rlp.de/servlet/is/1118

Öffnungszeiten: montags bis sonn-/feiertags: 9:30 Uhr bis 19:30 Uhr (15. Mai bis 15. September)

Eintrittspreise: Erwachsene: 2 Euro, Kinder und Jugendliche (6 bis 16 Jahre): 1 Euro

Zur Startseite