GA gelistet

Ausflugstipps für den 1. Mai in Bonn und der Region

Die bunten Bänder eines Maibaumes flattern in Köln vor dem blauen Himmel.

Die bunten Bänder eines Maibaumes flattern in Köln vor dem blauen Himmel.

Bonn/Region. Am 1. Mai ist Tag der Arbeit, also Feiertag. Doch Langeweile muss an diesem freien Tag nicht aufkommen. Bonn und die Region bieten zahlreiche Ausflüge und Feste. Der GA listet einige auf.

Ganz Deutschland macht am 1. Mai, dem Tag der Arbeit, eine Pause vom Arbeitsalltag und kann einen freien Feiertag genießen. In Bonn und der Region laden Feste, Ausflüge, Konzerte und auch Kundgebungen dazu ein. Wir geben einen Überblick über die bevorstehenden Veranstaltungen.

1 Grillen am Haus Müllestumpe

Das Haus Müllestumpe eröffnet am Feiertag seine Grillsaison. Den ganzen Tag über bekommt man hier Spezialitäten vom Holzgrill und Salate. Nach dem 1. Mai wird jeden Donnerstag ab 17 Uhr am Haus Müllestumpe gegrillt.

Wo? An der Rheindorfer Burg 22, Bonn

Wann? 14-22 Uhr

Internet: muellestumpe.de

Grillen

Die Mehrheit der Deutschen favorisiert den Holzkohlegrill.

 

2 Flohmarkt und Maiansingen

Mit Gesang und einem Flohmarkt für jedermann wird in Eudenbach am Feiertag der Frühling begrüßt: Der Männerchor Quirrenbach lädt zum Maiansingen auf dem Dorfplatz ein. Unterstützt wird er vom Damenchor Bad Honnef. Alle Besucher sind zum Mitsingen eingeladen. Für Mittagessen, Getränke einschließlich Maibowle sowie Waffeln und Kuchen (ab 14 Uhr) ist gesorgt. Parallel findet von 11 bis 16 Uhr ein Flohmarkt statt.

Wo? Dorfplatz Eudenbach

Wann? ab 11 Uhr

3 Tour d'amour

Um Liebe, Lust und Lastern dreht sich die Stadttour "Tour d'amour". Sie zeigt, wie und wo sich bekannte Persönlichkeiten in der Stadt verliebt haben - von den Gefühlen von Luigi Pirandello über die Sehnsucht der Prinzessin Viktoria von Preußen bis hin zu den Hindernissen in der Liebe von Johanna und Gottfried Kinkel.

Wo? Altes Rathaus am Marktplatz Bonn

Wann? 15 Uhr

Preis? 10 Euro, ermäßigt 8 Euro

4 Maikundgebungen

Der Tag der Arbeit ist für den Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB) Köln/Bonn wieder Anlass, auf die Probleme in der Arbeitswelt hinzuweisen. Deswegen richtet die DGB Maikundgebungen in verschiedenen Städten aus, die unter dem Motto "Vielfalt, Gerechtigkeit, Solidarität" stehen.

Auf der Kundgebung auf dem Bonner Marktplatz sprechen unter anderem die Vorsitzende des Personalrats für Grundschullehrer beim Schulamt Bonn, der Geschäftführer des Diakonischen Werkes Bonn/Rhein-Sieg und der Vorsitzende des DGB-Kreisverbandes Bonn/Rhein-Sieg. Außerdem tritt die Poetry Slammerin Ella Anschein auf. Für Kinder gibt es eine Hüpfburg und ein Karussel.

In Siegburg spricht Michael Korsmeier, Erster Bevollmächtigter der IG Metall Bonn-Rhein-Sieg, auf der Kundgebung. Zudem wird der Kabarettist Wilfried Schmickler auftreten. Kinder dürfen sich auf Unterhaltung mit dem Clown Pepe freuen.

Wo? Marktplatz (Bonn), Kaiserstraße 108 (Siegburg)

Wann? 12 Uhr (Bonn), 11 Uhr (Siegburg)

Weitere Informationen gibt es hier.

Am Tag der Arbeit gibt es in Bonn und Siegburg eine Maikundgebung der DGB.

 

5 SPD feiert ihr Maifest

Der Ortsverein Bad Honnef der SPD lädt am 1. Mai zu seinem traditionellen Maifest ein, das in diesem Jahr unter dem Motto "Gegen Rechts - Für Vielfalt der Kulturen" steht. Vertreten sein werden mehrere Vereine und Institutionen aus Bad Honnef und der Region, die internationale Speisen und Informationen unterschiedlichster Art, beispielsweise zur Integration von Ausländern, anbieten. Die Musikgruppe "Krysmah" wird aus ihrem aktuellen Programm spielen, angekündigt sind auch afrikanische Trommler.

Wo? Bad Honnefer Kurhaus, Hauptstraße 28

Wann? 11 Uhr

6 Frühlingskonzert in Lutherkirche

Der Bonnsai-Chor veranstaltet aktuell einen Workshop für Erwachsene, dessen Teilnehmer unter Leitung von Thomas Honickel am 1. Mai in der Evangelischen Lutherkirche ein einstündiges Frühlingskonzert mit dem Titel „Leise zieht durch mein Gemüte...“ geben. Gesungen werden geistliche und weltliche Werke für Frauenchöre unter anderem von Mozart, Mendelssohn, Rheinberger, Holst.

Wo? Evangelischen Lutherkirche, Reuterstraße 11, Bonn

Wann? 16 Uhr

7 ExperimentierDienstag

Kinder ab vier Jahren können mit ihren Eltern im Deutschen Museum Bonn am ExperimentierDienstag tüfteln und programmieren. Im Museum stehen dafür Experimentierstationen zur Verfügung. Dabei erfahren die Teilnehmer mehr über Strom, Alltagschemie oder Roboter. Das Pfiffikus-Team steht mit Rat und Tat zur Seite.

Wo? Deutsches Museum Bonn, Ahrstraße 45

Wann? 11 Uhr

Preis? Museumseintritt: 9 Euro für Erwachsene, ermäßigt 5 Euro, 3 Euro für Kinder unter sechs Jahren

Internet: deutsches-museum.de

Blickfang vor dem Deutschen Museum in Bonn: der Transrapid.

Blickfang vor dem Deutschen Museum in Bonn: der Transrapid.

Es handelt sich hierbei um eine Auflistung, die keinen Anspruch auf Vollständigkeit hat oder objektiven Kriterien gefolgt wäre. Es handelt sich ebenfalls nicht um eine Rangfolge. Die Reihenfolge ist willkürlich. Fehlt ein Ausflug in der Auflistung? Schicken sie uns eine Email an online@ga-bonn.de.