Loopingkarussell

Mondlift kommt nicht auf Pützchens Markt

Platzneuheit: Der „Mondlift“ (links) lädt zu rasanten Looping-Fahrten ein.

Der Mondlift kommt nicht nach Bonn.

Beuel. Eine der Neuheiten auf Pützchens Markt sollte in diesem Jahr das Loopingkarussell Mondlift sein. Doch nun müssen die Betreiber ihr Gastspiel in Beuel absagen.

14 Umdrehungen pro Minute, eine Loopingfahrt in 22 Metern Höhe: Der "Mondlift", angelehnt am Kirmesklassiker "Enterprise", sollte als Neuheit auf Pützchens Markt den Fahrgäste in diesem Jahr einen besonderen Adrenalinkick verpassen. Doch daraus wird nichts: Gut zwei Wochen vor Start der 650. Ausgabe müssen die Betreiber ihr Gastspiel auf Pützchens Markt absagen.

Der Grund hängt mit dem Münchener Oktoberfest zusammen, wo die Attraktion ab dem 16. September stehen wird. Aufgrund eines überarbeiteten Sicherheitskonzeptes und den daraus geänderten Betriebsvorschriften muss der "Mondlift" bereits fünf Tage vor dem Beginn startfertig in München aufgestellt sein, teilt der Betreiber auf Facebook mit.

Da dies der 11. September ist, können sie davor nicht auf die Kirmes in Bonn, die bis zum 12. September dauert. "Wir waren so stolz auf die Zulassung zum 650. Jubiläum und sind jetzt umso enttäuschter dass wir nicht dabeisein können", schreiben sie in dem Post weiter.

Die Stadt Bonn bestätigt auf GA-Anfrage die Absage der Betreiber. Mitarbeiter des Marktamtes seien nun dabei, einen Ersatz zu suchen, teilte Isabel Klotz vom Presseamt mit. "Wir sind zuversichtlich, dass etwas gefunden wird". Die Mitarbeiter stehen nun in Kontakt mit anderen Schaustellern und Betreibern. Etwas Konkretes gebe es aber noch nicht, so Klotz am Dienstagvormittag weiter. Weitere Absagen von Schaustellern aufgrund ähnlicher Verpflichtungen auf anderen Festen gebe es jedoch nicht.

Dass Schausteller wegen neuer Vorschriften der Stadt ähnlich wie in München nun früher als geplant zu Pützchens Markt anreisen müssten, sei nicht der Fall, erklärte sie. "Es gibt keine überarbeiteten Vorschriften in Bonn."