"Willkommen in der Bretagne": Komödie aus Frankreich

Berlin.  Von Paris geht es für Catherine in die Provinz, nach Carhaix in der Bretagne. Dort soll die Personalmanagerin die Wirtschaftlichkeit des örtlichen Krankenhauses unter die Lupe nehmen.
Firmine Richard gehört zum Hauptcast. Foto: Christophe Karaba
								Foto: DPA
Firmine Richard gehört zum Hauptcast. Foto: Christophe Karaba Foto: DPA

Von der Freundlichkeit und Offenheit der Bretonen ist die Großstädterin schnell eingenommen. Anschluss findet Catherine im Bowlingteam der drei Freundinnen Mathilde, Firmine und Louise. Ausgerechnet die Geburtenstation des Krankenhauses steht auf dem Spiel, nachdem Catherine die Rentabilität des Hospitals geprüft hat. Basierend auf wahren Begebenheiten erzählt Regisseurin Marie-Castille Mention-Schaar vom Kampf der Frauen um den Erhalt der Baby-Station. Zu den Hauptdarstellerinnen gehört etwa Firmine Richard ("Triff die Elisabeths!").

(Willkommen in der Bretagne, Frankreich 2011, 90 Min., FSK ab 0, von Marie-Castille Mention-Schaar, mit Firmine Richard, Mathilde Seigner, Catherine Frot)

Links
Abo-Bestellung

Leserfavoriten