"Ralph reicht's" taucht in Retro-Spiele-Welt ein

Berlin.  Ralph kann einfach nicht mehr: Nach 30 Jahren als Bösewicht eines 8-Bit Arcadegames hängt er seinen Job an den Nagel und sucht sein Glück in der weiten Welt der Videospiele.
Ralph kehrt seinem Retro-Leben den Rücken und will endlich Held sein. Foto: Walt Disney Animation Studios
								Foto: DPA
Ralph kehrt seinem Retro-Leben den Rücken und will endlich Held sein. Foto: Walt Disney Animation Studios Foto: DPA

Im neuen Disney-Weihnachtsfilm, der am 6. Dezember in deutschen Kinos startet, verschmilzt der Retro-Charme alter Konsolen mit neuester Animationstechnik in 3D. Regisseur Rich Moore erzählt dabei die Geschichte vom Außenseiter Ralph, der endlich zeigen möchte, dass er kein Fiesling ist, sondern ein gutes Herz hat. Die deutschen Hauptrollen sprechen Christian Ulmen und Anna Fischer.

(Ralph reicht's, USA 2012, 101 Min., FSK ab o, von Rich Moore, mit den deutschen Stimmen von Christian Ulmen, Anna Fischer)

Links
Abo-Bestellung

Leserfavoriten