"Ludwig II." - Der Märchenkönig wieder im Kino

München.  Selten ist ein Filmprojekt in Bayern mit so viel Spannung erwartet worden: 40 Jahre nach dem Kultfilm von Luchino Visconti kehrt Märchenkönig Ludwig II. auf die Kinoleinwand zurück - angemessen prunkvoll und pompös.
Ludwig II. (Sabin Tambrea): Sein Leben und sein Sterben ist sagenumwoben. Foto: Tobias Hase Foto: DPA

Die Regisseure Marie Noelle und Peter Sehr haben das Leben des "Kini" verfilmt und erzählen seine Geschichte vom Tod seines Vaters, der ihn viel zu früh auf den bayerischen Thron katapultierte, bis hin zu seinem eigenen rätselhaften Tod im Wasser. Viel mehr als ein langatmiger Kostüm-Schinken ist das engagierte Prestige-Objekt aber leider nicht geworden - trotz großen Staraufgebotes von Hannah Herzprung über Edgar Selge bis hin zu Uwe Ochsenknecht. In der Titelrolle ist der in Rumänien geborene Sabin Tambrea zu sehen.

Ludwig II., Deutschland 2012, 136 Min., FSK ab 6, von Marie Noelle und Peter Sehr, mit Sabin Tambrea, Edgar Selge, Hannah Herzsprung

Links
Abo-Bestellung

Leserfavoriten