James Franco in der fantastischen Welt von Oz

Berlin.  "Das Land kennt ihr, die Story nicht". Ein neuer Hollywood-Film erzählt die Geschichte eines der berühmtesten Zauberreiche der Literaturgeschichte: des Landes Oz.
James Franco als Zauberer Oscar mit dem Affen Finley, der im englischen Original von Zach Braff ('Scrubs') gesprochen wird. Foto: Disney
								Foto: DPA
James Franco als Zauberer Oscar mit dem Affen Finley, der im englischen Original von Zach Braff ('Scrubs') gesprochen wird. Foto: Disney Foto: DPA

Wer an den Zauberer von Oz denkt, dem dürften schnell Dorothy, die Vogelscheuche und der Blechmann einfallen, die im wundersamen Land von Oz auf den großen Magier treffen. Der neue, hochkarätig besetzte Hollywood-Kracher "Die fantastische Welt von Oz" erzählt nun die Geschichte vor dieser berühmten Geschichte und zeigt, wie das magische Land wurde, was es ist - und was es eigentlich mit diesem Zauberer genau auf sich hat.

In der Rolle des Zauberers ist James Franco zu sehen. Die Hexen - ob gut oder böse - geben Mila Kunis, Rachel Weisz und Michelle Williams.

(Die fantastische Welt von Oz, USA 2013, 130 Min., FSK ab 6, von Sam Raimi, mit James Franco, Mila Kunis, Rachel Weisz, Michelle Williams)

Links
Abo-Bestellung

Leserfavoriten