"Frankenweenie": Tim Burtons Animationsspaß

Berlin.  Victor hat es wirklich geschafft! Er hat seinen geliebten Hund Sparky, der bei einem Unfall getötet wurde, mit Hilfe eines abgeleiteten Blitzschlags wieder zum Leben erweckt. Victors Freude ist riesig, doch der Neid seiner Mitschüler auch.
Mit 'Frankenweenie' kehrt Tim Burton zu seinen Anfängen zurück. Foto: Disney Foto: DPA

Denn sie befürchten, dass er mit seinem Frankenweenie - "Frankenhund" - den Wissenschaftswettbewerb ihrer Schulklasse haushoch gewinnen wird. Deshalb stehlen einige von ihnen die Anleitung seines Experiments und buddeln ebenfalls ihre toten Kuscheltiere aus, um sie zurück ins Diesseits zu holen. Doch anders als Sparky verwandeln sich diese in Monster.

"Frankenweenie" ist ein detailverliebter Schwarz-Weiß-Gruselfilm, der Stop-Motion-Technik mit 3D-Animation verbindet.

(Frankenweenie, USA 2012, 118 Min., FSK ab 12, von Tim Burton)

Links
Abo-Bestellung

Leserfavoriten