"End of Watch": Cop-Thriller mit Tiefgang

Berlin.  Es wird geschossen und getötet, wie in jedem Polizei-Thriller. Doch "End of Watch" ist anders als die meisten Cop-Filme. Jake Gyllenhaal und Michael Peña als Streifenpolizisten im gefährlichen South Central Los Angeles sind weder korrupt noch übermäßig brutal.
Mike Zavala (Michael Pena) und  Brian Taylor (Jake Gyllenhaal) sind ein überzeugendes Team. Foto: Scott Garfield/Tobis
								Foto: DPA
Mike Zavala (Michael Pena) und Brian Taylor (Jake Gyllenhaal) sind ein überzeugendes Team. Foto: Scott Garfield/Tobis Foto: DPA

Sie teilen Ängste und Sorgen und eine tiefe Freundschaft füreinander. Regisseur David Ayer schaute bei echten Polizisten ab und schickte seine Hauptdarsteller auf Patrouille. Das Ergebnis ist ein realistisches Drama, das unter die Haut geht.

End of Watch, USA 2012, 109 Min., FSK ab 16, von David Ayer, mit Jake Gyllenhaal und Michael Peña

Links
Abo-Bestellung

Leserfavoriten