"42": Sportdrama mit Harrison Ford

Berlin.  42 war die Nummer, die der schwarze US-Baseballspieler Jackie Robinson in den 1940er Jahren auf seinem Trikot trug.
'42' handelt vom ersten Afro-Amerikaner im US-amerikanischen Profi-Baseball. Foto: Warner Bros. Pictures
								Foto: DPA
'42' handelt vom ersten Afro-Amerikaner im US-amerikanischen Profi-Baseball. Foto: Warner Bros. Pictures Foto: DPA

Das Filmdrama "42" schildert den Aufstieg des Sportlers, der 1947 als erster schwarzer Spieler in ein Major-League-Team aufgenommen wurde. Newcomer Chadwick Boseman ("The Express") spielt den Pionier, der Rassenschranken im Profi-Sport durchbrach. Harrison Ford mimt den einflussreichen Baseballmanager Branch Rickey, der den Sportler gegen viele Widerstände in sein Team aufnimmt. Der Oscar-prämierte Drehbuchautor Brian Helgeland ("L.A. Confidential") schrieb das Skript und führte Regie.

42, USA 2013, 128 Min., FSK ab 0, von Brian Helgeland, mit Harrison Ford, Chadwick Boseman, Nicole Beharie

Links
Abo-Bestellung

Leserfavoriten