"Ricki - Wie Familie so ist"

Außerirdische rockt das Wohlstands-Ghetto

Meryl Streep ist eine der größten Verwandlungskünstlerinnen des Kinos, und ihre Meisterschaft zeigt sich darin, dass man ihre Figuren auch in den abwegigsten und schrillsten Outfits schon innerhalb weniger Filmminuten ernstnimmt. mehr...

"Königin der Wüste"

Verlust und Vogelgezwitscher

In Werner Herzogs "Königin der Wüste" spielt Nicole Kidman die Archäologin und Entdeckerin Gertrude Bell (1868-1926), die zu Beginn des 20. Jahrhunderts in zahlreichen Expeditionen die Kultur des Nahen Osten erforschte und nach dem Ersten Weltkrieg als Beraterin der britischen Regierung eine wichtige Rolle bei der Neuordnung der Region spielte. mehr...

Werner Herzogs Wüstenepos "Königin der Wüste"

BERLIN. Einem fantastischen Filmstoff und großartigen Kulissen widmet sich Werner Herzog in seinem jüngsten Film "Königin der Wüste". Nicole Kidman mimt darin die britische Wüstenforscherin, Ethnologin und diplomatische Strippenzieherin Gertrude Bell (1868-1926). mehr...

"Ricki - Wie Familie so ist": Meryl Streep als Rocksängerin

BERLIN. Kind oder Karriere? In "Ricki - Wie Familie so ist" mit Oscar-Preisträgerin Meryl Streep ist die Entscheidung klar: Auf jeden Fall der Beruf, ist er für die Rockmusikerin Ricki doch eine Berufung. Statt sich um Mann und Kinder zu kümmern, widmet sie ihr Leben der Band Ricki and the Flash. mehr...

"French Women": Komödie mit Adjani und Casta

BERLIN. Elf Frauen auf der Suche nach dem Glück - und dem richtigen Mann. In "French-Women - Was Frauen wirklich wollen" hat die französische Regisseurin und Schauspielerin Audrey Dana eine Komödie entworfen, in der sich die Wege von Frauen kreuzen, die unterschiedlicher nicht sein können. mehr...

"Maidan": Dokumentation über Unruhen in Ukraine

BERLIN. Es ist einer der ersten Dokumentationsfilme über die Unruhen in der Ukraine: "Maidan". Der in Deutschland lebende Regisseur Sergej Losniza fängt darin über einen längeren Zeitraum Bilder vom Unabhängigkeitsplatz in der Hauptstadt Kiew ein. mehr...

Mittelalter-Epos: "Es ist schwer, ein Gott zu sein"

BERLIN. Ihre Reise auf einen im Mittelalter steckengebliebenen Planeten haben sich die Erdbewohner eigentlich anders vorgestellt. Sie wollen beobachten, wie Menschen vor 800 Jahren leben und wie Geschichte entsteht. mehr...

"Hüter meines Bruders": Drama um Fragen der Identität

BERLIN. Zwei Brüder, die verschiedener kaum sein könnten. Und doch gehen sie an Pfingsten immer zusammen segeln. Gregor, 32, steht mitten im Leben, hat einen guten Job als Arzt und ist verheiratet. Pietschi ist zwei Jahre jünger und hat er seinen Platz im Leben anscheinend noch nicht gefunden. mehr...

Christoph Maria Herbst: Nach Büro-Ekel nun Bewährungshelfer

BERLIN. Christoph Maria Herbst wechselt den Schreibtisch: Seinen Arbeitsplatz als Büro-Ekel Stromberg tauscht der Schauspieler rund eineinhalb Jahre nach Erscheinen des gleichnamigen Kinofilms gegen einen neuen Job als Bewährungshelfer Benno Meurer. mehr...

Der "Transporter" geht wieder auf Gangsterjagd

BERLIN. Eigentlich will "Transporter" Frank Martin (Ed Skrein) an der sonnigen französischen Riviera doch nur Pakete ausliefern, ohne Fragen zu stellen. Aber irgendwie kommt immer was dazwischen. mehr...

"Der Chor - Stimmen des Herzens": Dustin Hoffman dirigiert

BERLIN. Nach dem Tod seiner Mutter muss sich der talentierte, aber rebellische Sänger Stet (Garrett Wareing) auf einem Elite-Musikinternat zurechtfinden. Carvelle (Dustin Hoffman), der Leiter des besten Knabenchors der USA, entdeckt erst allmählich die überragende Stimme des Zwölfjährigen. mehr...

"Straight Outta Compton": Porträt der Rap-Legende N.W.A

BERLIN. Ende der 80er Jahre gehörte die Rap-Combo N.W.A aus Compton zu den radikalsten Vertretern ihres Genres. Mit umstrittenen Songs wie "Fuck Tha Police" machten N.W.A nicht nur in den USA auf sich aufmerksam. mehr...

"Hitman: Agent 47": Actionfilm zum Computerspiel

BERLIN. Zum Töten abgerichtet, die Gefühle ausgeschaltet: Diese Eigenschaften haben Gentechniker in einem geheimen Forschungsprogramm den von ihnen geschaffenen, durchnummerierten Auftragsmördern gegeben. mehr...

"The Gallows": Real wirkender Horror aus den Staaten

BERLIN. Bei einem Budget, das gerade einmal 100 000 US-Dollar betragen haben soll, hat dieser Horrorfilm weltweit bereits über 30 Millionen US-Dollar eingespielt. Es geht um ein tragisches Unglück während einer Schultheateraufführung, die 20 Jahre zurückliegt. mehr...

Zac Efron an den Turntables: Musikfilm "We Are Your Friends"

BERLIN. Mit dem "High School Musical" gelang ihm vor knapp zehn Jahren der Durchbruch. Mittlerweile gehört der 27-jährige Zac Efron ("Bad Neighbors", "Für immer Single?") zu den begehrtesten US-Schauspielern. mehr...

< <   <   |1| 2 3 4 5 6   >   > >

Leserfavoriten