Neuauflage von Disney

Trailer zu Aladdin-Realverfilmung veröffentlicht

Das Logo von Walt Disney: Der Konzern plant den Zeichentrickfilm "Lilo & Stitch" neu zu verfilmen.

Disney zeigt im Frühjahr 2019 eine Realverfilmung von "Aladdin".

Los Angeles. Der Teaser-Trailer zur Realverfilmung von Disney-Klassiker "Aladdin" ist veröffentlicht. Die ersten Filmsequenzen sind bildgewaltig und düsterer als das Zeichentrick-Original.

Der Teaser-Trailer zum Märchenklassiker "Aladdin" vermittelt einen ersten Eindruck, was Kinobesucher von der Realverfilmung von Disney erwarten können. Bildgewaltige und computeranimierte Aufnahmen scheinen im Fokus zu stehen. Die Stimmung wirkt düsterer als im Zeichentrick-Original.

Die bisherigen Sequenzen zeigen vor allem Bilder aus der Wüste und der Höhle, in der sich die Wunderlampe befindet, aus der Protagonist Aladdin später den sagenumwobenen Dschinni hervorruft.

Dieser wird im Film von Will Smith ("Men in Black") verkörpert, wie das Filmstudio bereits im Juli 2017 im kalifornischen Anaheim bekanntgab. Der gebürtige Ägypter Mena Massoud (TV-Serie "Jack Ryan") übernimmt die Aladdin-Rolle, die Engländerin Naomi Scott ("Power Rangers") tritt als Prinzessin Jasmin auf.

Vorab war schon bekannt, dass der britische "Sherlock Holmes"-Regisseur Guy Ritchie die geplante Realverfilmung inszeniert. Die Dreharbeiten haben im August vergangenen Jahres in London begonnen.

Disney hatte schon 1992 mit dem Zeichentrickmärchen und dem von Robin Williams (1951-2014) vertonten Flaschengeist großen Erfolg. "Aladdin" dreht sich um einen Straßenjungen, dem ein Geist aus einer Zauberlampe drei Wünsche erfüllt. Das Skript für die Neuverfilmung stammt von John August ("Big Fish"). Der fertige Film soll im Frühjahr 2019 erscheinen.

Mit Material von dpa