Zeichentrickklassiker als Realfilm

Tim Burtons "Dumbo" startet in deutschen Kinos

Der Elefant Dumbo mit den großen Ohren zeigt im Zirkus sein Können.

Der Elefant Dumbo mit den großen Ohren zeigt im Zirkus sein Können.

25.03.2019 Berlin. "Dumbo" startet am Donnerstag in deutschen Kinos. Für die Inszenierung des Films ist der amerikanische Filmregisseur Tim Burton verantwortlich.

Dumbo ist ein süßer, kleiner Elefant – doch leider mit riesigen Ohren. Sehr zum Ärger des Zirkusdirektors Max Medici, der fürchtet, mit dem komischen Tier zum Gespött der Besucher zu werden.

Die Geschwister Milly und Joe haben Mitleid mit Dumbo und entdecken, dass er über ganz besondere Fähigkeiten verfügt. Zu ihrem Entsetzen taucht eines Tages der geldgierige Unternehmer Vandevere im Zirkus auf und wittert ein großes Geschäft. Das Schicksal des Elefanten scheint besiegelt, doch die Kinder versuchen mit allen Mitteln, ihren kleinen Freund zu befreien.

Mehr als 75 Jahre nach dem Erscheinen des Zeichentrickklassikers "Dumbo" bringt Disney die rührende Geschichte erneut ins Kino, als Realfilm unter Regie von Tim Burton. Danny DeVito gibt den quirligen Zirkusinhaber, Colin Farrell spielt einen ehemaligen Kunstreiter, Michael Keaton ist Vandevere und Eva Green tritt als wunderschöne Luftakrobatin Colette auf.

Der Film kommt am Donnerstag in die Kinos.

Dumbo, USA 2019, 114 Min., FSK ab 6, von Tim Burton, mit Danny DeVito, Eva Green, Colin Farrell (dpa)