"Into the White": Kriegsdrama mit David Kross

'Into The White'

David Kross verkörpert Unteroffizier Josef Schwartz. Foto: Capelight

28.01.2013 Berlin. Die Geschichte klingt unglaublich, basiert aber auf wahren Begebenheiten: Während des Zweiten Weltkrieges treffen in Norwegen englische und deutsche Kampfpiloten aufeinander. Sie schießen sich gegenseitig ab - und treffen wenig später in den schneebedeckten Bergen zufällig in der gleichen Hütte aufeinander.

Sie sind zwar Feinde, doch in der Situation müssen sie zusammenhalten, wenn sie überleben wollen. Der norwegische Regisseur Petter Naess, der für "Elling" eine Oscar-Nominierung erhielt, erzählt in "Into the White" von einer eigentlich unmöglichen Freundschaft. Das Drama ist international besetzt, darunter den Deutschen Florian Lukas ("Nordwand", "Good Bye, Lenin!") und David Kross ("Gefährten", "Der Vorleser".

(Into the White, Norwegen, Schweden, Deutschland 2012, 109 Min., FSK ab 12, von Petter Naess, mit Florian Lukas, David Kross, Rupert Grint, http://www.intothewhite-film.de/) (dpa)

Links