"For Ellen": Beklemmende Charakterstudie

For Ellen

Paul Dano als einsamer Musiker in dem Film von So Yong Kim. Foto: Verleih

30.12.2012 Berlin. In "For Ellen" zeichnet Regisseurin So Yong Kim eine melancholische Charakterstudie. Darin kehrt der gescheiterte Rockmusiker Joby (Paul Dano) für Scheidungsgespräche in die Kleinstadt zurück, in der er seine Frau und seine Tochter vor Jahren sitzengelassen hat.

Plötzlich will er das Mädchen, das er noch nie in seinem Leben gesehen hat, doch nicht aufgeben und trifft sie ein einziges Mal. Aber ein paar Stunden können das Verlorene nicht zurückholen. Paul Dano ("Little Miss Sunshine", "There Will Be Blood") spielt diesen selbstgefälligen jungen Menschen bei aller verletzlicher Coolness mit so viel trauriger Langsamkeit, dass der Film oft nur schwer zu ertragen ist. (For Ellen, USA 2012, 94 Min., FSK ab 6, von So Yong Kim, mit Paul Dano, Jon Heder, Shaylena Mandigo)

Links

(dpa)