Gastro aktuell

Weinhaus in Kessenich hat Frischzellenkur bekommen

Fleischspezialitäten aus dem Smoker: Matthias Stumpff vom Matt's.

Fleischspezialitäten aus dem Smoker: Matthias Stumpff vom Matt's.

Bonn. In die ehemalige Weinstube Alt-Kessenich an der Burbacher Straße ist neues Leben gekommen: Matthias Stumpff hat in dem Lokal sein Weinrestaurant Matt's Food & Wine eröffnet.

Seine Kochlehre absolvierte Stumpff, der in West Virginia geboren wurde und in Bonn aufgewachsen ist, bei den Wirtschaftsbetrieben von Bayer in Leverkusen. Anschließend arbeitete er ein Jahr als Jungkoch im Bad Godesberger Traditionshaus Zur Lindenwirtin Aennchen. Der Halbamerikaner ist ein Weltenbummler: Als Sous-Chef kochte er in mehreren Hotels in Caracas (Venezuela), weitere Stationen waren im schottischen Glasgow und im englischen Bath. Zuletzt hatte Stumpff als Küchenchef in einem Golfclub in Key Largo (Florida) gearbeitet.

Mit dem Matt's in Kessenich eröffnet Stumpff nun sein erstes eigenes Restaurant. Der Innenraum mit 36 Plätzen wurde leicht modernisiert, das frühere weinrote Leder gegen eine braune Lederpolsterung ausgetauscht. Auf der kleinen Terrasse vor dem Haus finden zwölf Gäste Platz, und im Innenhof, der zurzeit renoviert wird, weitere acht Gäste. "Es ist ein traditionsreiches Haus, dem ich meinen Stempel aufdrücken möchte - ohne es auf den Kopf zu stellen", erklärt der Gastgeber. Und: "Die Speisekarte ist ein Spiegel meines persönlichen Werdegangs." Die Küche wurde dafür neu aufgestellt, inklusive Grill, Konvektor und Fritteuse. Auf dem Innenhof steht nun ein Smoker, um Fleischspezialitäten "vorzusmoken".

Querschnitt durch die Küche

Auf der Speisekarte finden sich Matt's vegane Thailändische Suppe mit Kokosmilch und Gemüse (fünf Euro), die Sweet Potato Passion Bowl, mit Süßkartoffeln, Kichererbsen und Quinoa (13 Euro), hausgemachte Tacos wie Nebraska Pulled Beef mit Walnussholz Smoke auf Weizentortillas mit Salsa, Guacamole und Salat (zwei Stück für zehn Euro), argentinisches Hüftsteak (250 Gramm) mit Mestiqueholz gesmoked und Grillgemüse (19 Euro), Schweinesteak "Duke of Berkshire" aus altenglischer Zucht (300 Gramm), leicht rauchig mit Apfelsoße und Kartoffelgratin (18 Euro). Als Dessert empfiehlt Stumpff den Sticky Toffee Pudding (sieben Euro).

Auf der Weinkarte stehen 23 offene Weine (0,2l) ab 4,50 Euro, z. B. der Sauvignon Blanc Sémillon Ducourt (Ladaux) für 5,80 Euro, sowie 22 Positionen Flaschenwein ab 19,50 Euro, etwa der Cabernet Sauvignon von Valle Central Edwards (Chile) für 20 Euro.

Info: Matt's Food & Wine, Burbacher Str. 168, 53129 Bonn-Kessenich, 0228 - 93390693
Öffnungszeiten: Geöffnet Mo. - Sa.  17 Uhr - 24 Uhr, So. Ruhetag.