Gastro aktuell

Neues Konzept im Ferdinand auf dem Petersberg

New Dining im Ferdinand: Anthony Sarpong genießt die Aussicht vom Petersberg übers Rheintal.

New Dining im Ferdinand: Anthony Sarpong genießt die Aussicht vom Petersberg übers Rheintal.

Bonn. Das Steigenberger Grandhotel Petersberg, ehemaliges Gästehaus der Bundesrepublik Deutschland, stellt sich kulinarisch neu auf. Anthony Sarpong, Sternekoch aus Meerbusch, fungiert ab sofort als Culinary Director.

Anthony Sarpong präsentiert sein New-Dining-Konzept im Weinrestaurant, das nun den Namen "Ferdinand Wine & Dine - Inspired by Anthony" trägt. "Unter New Dining verstehen wir Genuss-Kompositionen in mehreren Akten, die sich Elementen der französischen, afrikanischen und arabischen Küche bedienen", erklärt Sarpong. "Mit unserer stetig wechselnden Speisekarte entführen wir den Gast auf eine kulinarische Weltreise. Wir suchen nach Produkten, die rar geworden sind, sorgen mit Produzenten aus der Region dafür, dass man sie wieder anbaut, und wandeln sie in aufwendigen Prozessen in etwas Neues um."

Anthony Sarpong wurde 1982 in Ghana geboren und ist in Deutschland aufgewachsen. In den fast zwei Jahrzehnten seit seiner Ausbildung zum Koch im Crown Plaza Hotel Wiesbaden sammelte er umfangreiche Erfahrungen rund um den Globus - zum Beispiel als Privatkoch in Spanien, Italien, Frankreich, Kasachstan und in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Zudem machte Sarpong Station in renommierten Sterneküchen, darunter das Fischers Fritz in Berlin, Steinheuers Restaurant in Bad Neuenahr und das Hummerstübchen in Düsseldorf. 2015 eröffnete der inzwischen 37-Jährige das Restaurant Anthony's Kitchen mit angeschlossener Kochschule, das im Guide Michelin 2018 erstmals mit einem Stern prämiert wurde.

Klassische Einrichtung

Für die Umsetzung des neuen Konzepts im Ferdinand Wine & Dine gewann Sarpong seinen früheren Mitarbeiter Marwan Al-Hadithy, der mit ihm gemeinsam den ersten Stern nach Meerbusch holte. Zum Kernteam zählt ebenfalls der Restaurantleiter und Chefsommelier Markus Johnen, der unter anderem als Junior Sommelier im Hotel Traube Tonbach und als Sommelier im Romantik Hotel Wasserturm gearbeitet hat.

Das Lokal Ferdinand Wine & Dine ist mit hellen Ledersesseln sowie dunklen Tischen und Stühlen rustikal-elegant gestaltet. Benannt wurde es nach dem aus Königswinter stammenden Ferdinand Mühlens, dem Vorbesitzer der Immobilie Petersberg und früheren Inhaber der 4711 Kölnisch Wasser- und Parfümfabrik.

Info: Ferdinand Wine & Dine - Inspired by Anthony, im Steigenberger Grandhotel Petersberg, www.grandhotel-petersberg.steigenberger.de, Tel. (0 22 23) 74 780. Geöffnet Dienstag - Samstag  18 bis 22 Uhr, Sonntag und Monntag sind Ruhetage. Die angegliederte Nelsons Bar & Lounge hat bis 1 Uhr geöffnet.