Bonner Kultkneipe

"Namenlos" feiert Wiedereröffnung am 16. März

Karneval in der Bonner Altstadt/Innenstadt vor dem Namenlos, Nachtschicht und Bla. (Archiv)

Karneval in der Bonner Altstadt/Innenstadt vor dem Namenlos, Nachtschicht und Bla. (Archiv)

Bonn. Mit einem neuem Logo und neuem Interieur wird die Bonner Kultkneipe "Namenlos" am 16. März offiziell wiedereröffnet. In den sozialen Netzwerken haben die neuen Geschäftsführer bereits einen kleinen Einblick gegeben.

Nach vierwöchigen Renovierungsarbeiten öffnet das "Namenlos" am 16. März unter neuer Leitung an der Bornheimer Straße 20-22. Nachfolger von Marco und Ingo Walossek, die die beliebte Kneipe 32 Jahre lang geführt hatten, sind seit dem 1. Januar 2018 Stefan Kievernagel und Vanesa Muhić.

Wie Muhić auf Facebook mitteilte, werde es bei der Wiedereröffnung neben einem neuen Logo noch weitere Neuerungen geben: „Ich möchte nicht zu viel verraten, aber der Laden wird sich deutlich verändert haben.“

Am 30. Dezember 2017 hatte es zu Ehren der ehemaligen Betreiber eine große Abschiedsfeier gegeben.