Dotty's in Friesdorf

Herz in Grün und Lila

Das Team vom Dotty's: Andreas Beck, Dotty Sträter, Rudolf Sträter und Chefkoch Thomas Krüger (von links)

Das Team vom Dotty's: Andreas Beck, Dotty Sträter, Rudolf Sträter und Chefkoch Thomas Krüger (von links)

Bonn. Mit Flammkuchen und selbst gebackenem Kuchen: Dorothee Sträter hat die Gastronomie im Bonner Tennis- und Hockeyvereins (BTHV) übernommen.

Dorothee Sträter (34), die alle bloß "Dotty" oder "Dot" rufen, hat die Gastronomie des Bonner Tennis- und Hockeyvereins (BTHV) im Wasserland Kessenich von ihren Eltern übernommen. Neuer Name des Lokals ist natürlich: Dotty's.

Ihre Eltern Rudolf und Cathy Sträter hatten die Gastronomie zuvor drei Jahre lang unter dem Namen Sträter's geführt, und auch zu jener Zeit war Dotty schon im Team. "Wir sind BTHVer, die ganze Familie", sagt die 34-Jährige. „Ich kann mir mein Leben nicht ohne BTHV vorstellen - mein Herz ist grün und lila.“ Grün bedeutet in dem Fall Irland, wo die Familie Sträter von 1993 bis 2007 lebte, und Lila steht für den BTHV. Ebenso lila sind übrigens auch Dottys Brillengestell und ihr Fingernagellack.

Das Dotty's hat eine Sky Sportsbar mit drei Flachbildfernsehern und 18 Plätzen im Thekenbereich, hinzu kommt das Restaurant im Kaminzimmer (30 Plätze), der Saal für bis zu 100 Personen und der Konferenzraum (20 Plätze).

Auf der hoch gelegenen Sonnenterrasse mit Blick über die Sportanlagen finden rund 80 Gäste Platz, im Keller ist eine Kegelbahn.

Auf der Speisekarte stehen fünf Flammkuchen ab 6,50 Euro, Tagliatelle "Top Spin" (mit Putenbruststreifen, Paprika-Zucchinigemüse, Champignons in Currycremesoße) für 10,40 Euro oder der Salat "Argentinische Rückhand" (mit Rinderhüftsteakstreifen) für 12,90 Euro.

Hinzu kommen von der Chefin selbst gebackene Kuchen wie etwa irischer Apple Tart, New York Cheese Cake oder Dead by Dot, ein mächtiger Schokoladenkuchen (ab 3,20 Euro pro Stück).

Gezapft werden Früh Kölsch und Krombacher Pils (0,2l je 1,70 Euro), aus der Flasche kommen Weizenbiere von Krombacher und Schneider Weiße (0,5l je 3,60 Euro). Auf der Weinkarte stehen neun offene Weine (0,2l) je 4,30 Euro.

An jedem ersten Freitag im Monat wird ab 19 Uhr eine Folk Night im Saal veranstaltet, hinzu kommen Karaoke-Abende (wieder am 22. April), Barbecue-Events im Sommer und am Ostersonntag Brunch.