GA gelistet

Diese asiatischen Restaurants in Bonn sollten Sie kennen

Gäste legen beim Curry Hand an

Asiatisches Essen wie dieses rote Curry mit Ente wird im Restaurant "Sra Bua" im Berliner Hotel "Adlon Kempinski" gekocht. Dabei legen die Gäste selbst Hand an.

Bonn/Region. 1923 eröffnete das erste asiatische Restaurant in Berlin. Inzwischen gibt es mehr als 10.000 in ganz Deutschland. Auch in Bonn sind einige zu finden. Eine Übersicht.

Peking-Ente, Kung-Pao Hühnchen und Sushi gehören zu den wohl beliebtesten asiatischen Gerichten der Deutschen. Seit den 1990er Jahren ist die asiatische Küche in Deutschland fest etabliert. Das erste asiatische Restaurant in Bonn eröffnete bereits in den 1960er Jahren. Die asiatische Küche, zu der chinesische, japanische, vietnamesische, koreanische, indische und thailändische Speisen gehören, ist unter anderem für ihre Vielfalt bekannt. In diesen Restaurants in Bonn und der Region lassen sich die vielfältigen asiatischen Köstlichkeiten genießen.

1 Dim Sum

Handarbeit und höchste Qualität sind die obersten Prioritäten für Koon-Sun Man, Junior-Chef des Dim Sum in Bonn. Mit kleinen Herzen, die deutsche Übersetzung von "Dim Sum", in Form von traditionellen kantonesischen Häppchen, möchte sich das Lokal von asiatischen Schnellrestaurants und All-you-can-eat-Buffets abheben. Im Dim Sum werden die dampfgegarten Häppchen in charakteristischen Bambuskörbchen serviert. Zu den beliebtesten Gerichten des Hauses gehören Hargau, Teigtaschen mit Garnelen und Bambus, eine Art chinesische Tapas, und Siu Mai, Schweinefleisch mit Garnelen und Shiitake im Wan-Tan-Teig.

Adresse: Markt 5, 53111 Bonn-Innenstadt

Kontakt: Tel.: 0228/656035, info@dimsun-bonn.de

Öffnungszeiten: täglich von 12 bis 22 Uhr, Mittagstisch: Montag bis Freitag von 12 bis 15 Uhr

2 Gin Yuu

"Einfach essen, leichter leben". Von diesem Spruch leitet sich der Name des Restaurants "Gin Yuu" ab. Das Konzept der panasiatisch-pazifischen Küche, das 2010 in Frankfurt begann und 2012 an der Bonner Ollenhauerstraße seine Fortsetzung fand, ist mittlerweile auch in Stuttgart und Bochum vertreten. Zu Beginn war das Restaurant an dem Konzept der Vapiano-Restaurants mit Showküche, Chipkarte und Funkmelder angelehnt.

Nicht verwunderlich, da die Vapiano-Idee und das Gin-Yuu-Lokal beide von dem Bonner Unternehmer Kent Hahne stammen. Inzwischen wurde das Gin-Yuu-Konzept umgestellt und ist zu Service am Tisch übergegangen. Die Gerichte sind an einer asiatischen Cross-over-Küche angelehnt, die kalifornisch-modern ausgerichtet ist.

Adresse: Ollenhauerstraße 1, 53113 Bonn-Dottendorf

Kontakt: Tel.: 0228/18474167, office@ginyuu.de

Öffnungszeiten: täglich 11 bis 23 Uhr

3 Himalayak

Das Himalayak verbindet tibetische Küche mit den Spezialitäten des Himalaya.

Tibetische Küche mit Spezialitäten aus dem Himalaya. Diese Kombination repräsentiert das "Himalayak" auf der Bornheimer Straße in Bonn. Dort werden die Nudeln für Suppen vor den Augen der Gäste frisch zubereitet. "Tsam Tuk", eine Suppe aus geröstetem Gerstenmehl mit ausgemachten Weichkäsewürfeln, gehört zu den beliebten tibetischen Spezialitäten des Hauses. Durch die verstärkte Verwendung von Hülsenfrüchten und dem Verzicht auf Geschmacksverstärker ist das Lokal besonders bei Vegetariern und Veganern beliebt.

Adresse: Bornheimer Straße 74, 53111 Bonn-Innenstadt

Kontakt: 0228/96910517, info@himalayak.de

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 17 bis 22.30 Uhr