GA-Sommergarten

Sechs Schüler-Big-Bands begeistern die Zuhörer

BAD GODESBERG. Big Bands satt gab es gestern beim GA-Sommergarten im Kastaniengarten des Rheinhotels Dreesen. Über dreieinhalb Stunden zeigte der Musikernachwuchs aus Bonn und der Region, was er Tolles drauf hat und begeisterte das Publikum mit Swing und Latin, Blues und Jazz. mehr...

Rheinhotel Dreesen

GA-Sommergarten Spezial mit sechs Schüler-Bigbands

BONN. Vielen Komponisten wird teils im Scherz nachgesagt, zu den ersten Jazzern zu gehören. Brahms zum Beispiel, wegen seiner Harmonien. Auch Bach wird gerne genannt, etwa vom finnischen Pianisten Iiro Rantala. mehr...

Zusatzkonzert

Sommergarten spezial: Schüler-Bigband-Konzert

BAD GODESBERG. Der GA-Sommergarten geht mit einem "Spezial" in die Verlängerung. Am 22. September spielen Schüler-Bigbands im Kastaniengarten des Rheinhotels Dreesen. mehr...

Abschieds-Konzert

Zum Finale Blues und Dixie - und viel Lob

BONN. Der GA-Sommergarten hat sich mit Joe Wulf und den Gentlemen of Swing verbaschiedet. Hotelier Fritz Olaf Dreesen sagte: "Unsere Türen stehen offen." mehr...

GA-Sommergarten

Albie Donelly trumpft in Quartettbesetzung auf

BAD GODESBERG. Wetter mäßig, Stimmung prächtig: Die Besucher des GA-Sommergartens im Rheinhotel Dreesen haben wieder einmal einen prächtigen Sonntagmittag erlebt. mehr...

Jazz und Blues

Albie Donnelly mit Quartett im GA-Sommergarten

BONN. Manchmal reicht selbst etwas mehr als die Hälfte für den vollen Genuss. Ähnliches muss sich wohl Albie Donnelly gedacht haben, der statt der kompletten, siebenköpfigen Supercharge-Besetzung sein Quartett The Big Thing am Sonntag, 18. August, zum GA-Sommergarten mitbringt und dennoch nicht einen Hauch weniger Rhythm and Blues zu versprühen verspricht als mit der legendären 70er- und 80er-Jahre-Formation. mehr...

GA-Sommergarten

Coverband "CC Smokie" rockt den Kastaniengarten

BAD GODESBERG. Nach einer Stunde herrlicher Popmusik-Nostalgie im GA-Sommergarten hielt es die passionierten Tänzer im Kastaniengarten des Rheinhotels Dreesen nicht mehr auf den Stühlen. "Lay back in the arms of someone" sangen auf der Bühne die Jungs der Dortmunder Coverband "CC Smokie" einen der Top-Hits der siebziger Jahre rauchig in die Mikrophone. mehr...

GA-Sommergarten

Besuch von Alice - CC Smokie lässt die Siebziger Jahre auferstehen

BONN. Wahrscheinlich kennen heute nur noch die wenigsten The Yen, The Sphynx, Essence, The Elizabetheans oder Kindness. alles Bandnamen, die nach kurzer Zeit wieder verworfen wurden, da der Erfolg ausblieb. Dennoch gehören sie zur Geschichte einer der erfolgreichsten britischen Bands der 1970er Jahre: Smokie, die mit "Living next door to Alice" einen Superhit hatten. mehr...

GA-Sommergarten

Russen-Disco trifft auf Balkan-Pop und Latin-Rhythmen

BAD GODESBERG. "Wenn ihr versucht, unseren Stil zu bestimmen - gebt es auf", sagt Stas Torb. Der Sänger und Schlagzeuger der Kölner Combo HopStopBanda will sich nicht festlegen lassen: Jüdische Lieder gibt es in seiner Formation ebenso wie sibirische Weisen oder Gypsy-Musik. mehr...

GA-Sommergarten

Cuarteto Argentino lockte zahlreiche Besucher auf die Tanzfläche

BONN. Sie haben es wieder geschafft: So wie schon beim letzten Besuch des Cuarteto Argentino beim GA-Sommergarten vor zwei Jahren lockten die Musiker um den 74-jährigen Sänger Fernando Rios Palacio zahlreiche Besucher des Rheinhotels Dreesen auf die Tanzfläche, um sich dort im Takt von Tango, Milonga und Vals zu wiegen. mehr...

Konzert

Cuarteto Argentino bringt südamerikanisches Flair in GA-Sommergarten

BONN. Sie haben den Tango im Blut, sind aufgewachsen in dessen goldenem Zeitalter (ungefähr 1935 bis 1955), geprägt vom viel zu früh verstorbenen Carlos Gardel, von Aníbal Troilo, Osvaldo Pugliese und Mercedes Sosa: Die Mitglieder des Cuarteto Argentino werden am Sonntag, 7. Juli, dem GA-Sommergarten ein ganz besonderes lateinamerikanisches Flair verleihen. mehr...

GA-Sommergarten

Tom T. Marshall brachte Publikum zum Swingen

RÜNGSDORF. Es dauerte kaum 20 Minuten, da wippte und klatschte das Publikum im Kastaniengarten im Takt der Blue Country Moon-Band - und mitten drin, Tom T. Marshall, der mit akustischer Gitarre singend durch die Publikumsreihen spazierte und für authentisches Country-Feeling am Sonntagvormittag sorgte. Da fühlte sich so mancher wie in einem Saloon am Mississippi und nicht wie im Biergarten am Rhein. mehr...

GA-Sommergarten

Tom T. Marshall spielt mit seiner Band im Rheinhotel

BONN. "Ohne Musik würde ich sehr schnell sterben", schreibt Tom T. Marshall auf seiner Homepage. Ein Fieber, das viele Künstler kennen. Auch Marshall brennt. Schon lange. mehr...