Reihe

Ku'damm 56

Caterina Scho?llack (Claudia Michelsen, r.) begrüßt ihre Tochter Monika (Sonja Gerhardt, l.) in der Tanzschule.

Caterina Scho?llack (Claudia Michelsen, r.) begrüßt ihre Tochter Monika (Sonja Gerhardt, l.) in der Tanzschule.

Lesermeinung ★★★★★
Produktionsland Deutschland
Altersfreigabe 0

14.03.2016 Rock'n'Roll Berlin: Der Dreiteiler erzählt eine Familiengeschichte aus den 50ern, in der Monika (Sonja Gerhardt) gegen die herrschenden Konventionen aufbegehrt.

Rock'n'Roll Berlin: Der Dreiteiler erzählt eine Familiengeschichte aus den 50ern, in der Monika (Sonja Gerhardt) gegen die herrschenden Konventionen aufbegehrt.

Caterina Schöllack (Claudia Michelsen) betreibt, seit ihr Mann nicht aus dem Krieg heimgekehrt ist, allein eine Tanzschule in Berlin. Ihre drei Töchter Eva (Emilia Schüle), Helga (Maria Ehrich) und Monika möchte sie gut versorgt wissen. Nach ihrem konservativen Verständnis heißt das: Alle drei sollen möglichst zeitig unter die Haube kommen. Bei Helga ist es tatsächlich bald soweit, ihre Trauung steht bevor. Aber die rebellische Monika bereitet Caterina schlaflose Nächte. Sie fürchtet, keinen Mann für ihre Tochter zu finden.

Von Kopf bis Fuß Fifties

"Die 50er-Jahre in Deutschland sind eine faszinierende und bisher im deutschen Fernsehen allzu wenig erzählte Zeit. Die Spuren und Narben des Zweiten Weltkrieges waren noch überall zu spüren und zu sehen. Gleichzeitig lockte das Wirtschaftswunder mit nie dagewesenen Neuerungen und Verheißungen", begründeten die Produzenten Benjamin Benedict und Nico Hofmann (UFA Fiction) ihre Entscheidung, diesen Film zu drehen. Mit viel Liebe zum Detail wurde sich unter anderem den Kostümen gewidmet: "Ich habe den jungen Schauspielerinnen zum Beispiel die Unterwäsche der Zeit gegeben - da ist kein Stretch, kein Komfort, es ist Baumwolle und Gummi und es ist beengend - und genau das ist das richtige Gefühl. Die Enge zu spüren unter den schönen Kleidern", erklärt Kostümbildnerin Maria Schicker ihre Arbeitsweise.