Greenpeace testet Aldi, Lidl, Rewe und Tchibo

Kinderkleidung von Discountern enthält gefährliche Chemie

Kinderkleidung und Kinderschuhe von Aldi, Lidl, Rewe und Tchibo enthalten eine breite Palette gefährlicher Chemikalien. Dies ergibt eine neue Greenpeace-Untersuchung von 26 Produkten. In mehr als der Hälfte der Proben fanden unabhängige Labore umwelt- und gesundheitsschädliche Chemikalien oberhalb der Vergleichs- und Vorsorgewerte. mehr...

Sicherheitsrisiko für Kinder

Billige Auto-Kindersitze fallen im ADAC-Test überwiegend durch

BERLIN/MÜNCHEN. Für Eltern ist der Kauf eines Auto-Kindersitzes oft anstrengend: Sie lesen unzählige Produkttests, suchen im Internet und fragen Verkäufer aus, um das sicherste Modell zu finden. Diese Vorsicht ist richtig, sagt der ADAC, der bei einigen Sitzen gravierende Mängel entdeckte. mehr...

Spazierengehen schützt vor Schwangerschaftsdiabetes

BONN. Frauen müssen in der Schwangerschaft sehr auf ihren Körper achten. Vor allem, wenn die Blutzuckerwerte nicht stimmen, sollten sie eine gesunde Ernährung einhalten. Aber auch Bewegung ist wichtig. mehr...

Kindern nicht mit Gewalt Daumenlutschen abgewöhnen

MAINZ. Es gibt die unterschiedlichsten Mittel, um Kindern das Daumenlutschen abzugewöhnen: Senf und bittere Flüssigkeiten, die auf den Finger aufgetragen werden, sind die verbreitetsten. Experten halten davon jedoch wenig. mehr...

Eltern können Abendbrei ganz einfach selbst kochen

BONN. Frühestens mit Beginn des sechsten Monats essen Babys abends einen Brei aus Milch und Getreide. Eltern können die Mahlzeit für ihr Kind einfach selbst zubreiten. mehr...

Im Notfall Kind im Schlafanzug in den Kindergarten bringen

MAINZ. Das Kind tobt am Morgen, will sich partout nicht anziehen lassen - doch Mama und Papa müssen zur Arbeit: In so einer Situation kann eine ungewöhnlichen Notlösung helfen. mehr...

Nicht zu früh Buchstaben pauken: Kleinkindern besser vorlesen

MAINZ. Kleinkinder sollten noch nicht Lesen lernen. Besser ist es, wenn Eltern mit ihnen Bücher ansehen und sie ihnen vorlesen. Das weckt die Freude an Geschichten. mehr...

Medikamente werden oft falsch dosiert

DAVOS. Kinder bekommen Medikamente häufig in der falschen Dosis. Denn es reicht nicht, einfach die Dosierung für Erwachsene als Basis zu nehmen und die Menge für Kinder in Relation zum ihrem Körpergewicht zu verringern. mehr...

Kinder brauchen nicht immer Programm

BONN. Ob Zoo, Schwimmhalle oder Puppentheater - viele Eltern stehen täglich vor der Frage: Was unternehmen wir heute mit unserem Kind? Doch auch Langeweile kann den Kleinen gut tun. mehr...

Kinder dürfen eine Handvoll Süßes am Tag naschen

BONN. Bunte Bonbons, Kekse und Schokolade: Sind Kinder erstmal auf den Geschmack gekommen, können sie von Süßigkeiten nicht genug kriegen. Dabei ist der bewusste Umgang mit Leckereien von klein auf wichtig. So lernen die Kleinen in Maßen zu naschen. mehr...

Herumtoben macht Kinder selbstständig und geschickt

BONN. Aus Angst vor Verletzungen schränken Eltern die Toberei ihres Kindes häufig ein. Diese Vorsicht ist aber kontraproduktiv. Denn beim Tollen lernen Kinder das Abstützen und richtige Fallen. mehr...

Gut eingepackt: Kinder gegen die Kälte wappnen

DÜSSELDORF. Düsseldorf (dpa/tmn)- Babys können ihre Körpertemperatur nur schwer selbst regulieren. Deshalb ist es wichtig, dass sie je nach Witterung immer angemessen angezogen sein. Die Winterkleidung sollte nicht nur warm sein, sondern den Kleinen auch viel Bewegungsfreiheit lassen. mehr...

Lang gereifter Hartkäse in der Schwangerschaft erlaubt

BONN. Bonn (dpa/tmn) - Bei Milchprodukten sollten schwangere Frauen vorsichtig sein. Sind sie aus Rohmilch, können sie für das ungeborene Kind gefährliche Bakterien enthalten. Es sei denn, sie konnten lange reifen, wie bestimmte Käsesorten. mehr...

Schimmel kann bei Kindern Asthma und Neurodermitis auslösen

BONN. Kinder reagieren besonders empfindlich auf Feuchtigkeit oder Schimmel in Wohnungen. Sie können davon krank werden. Eltern können aber mit Lüften und dem richtigen Standort der Möbel ein gutes Raumklima schaffen. mehr...

Das richtige Fleisch fürs Baby

BONN. Bonn (dpa/tmn) - Babys brauchen im zweiten Lebenshalbjahr zusätzliches Eisen. Das können sie über einen Gemüse-Kartoffel-Fleischbrei aufnehmen. Dabei sollten Eltern auf die richtige Fleischsorte und Zubereitung achten. mehr...

Auf Größe des Sauglochs in der Milchflasche achten

BONN. Bonn (dpa/tmn) - Wie viel Babys trinken, hängt auch von der Größe des Saugerlochs in Babyflaschen ab. Die optimale Größe des Lochs lässt sich leicht testen. mehr...

Echte Grippe macht sich durch besonders hohes Fieber bemerkbar

KÖLN. Schnupfen und Husten sind noch kein Grund zur Sorge. Bekommt ein Kind aber zusätzlich hohes Fieber, sollte sofort ein Arzt aufgesucht werden. Oder die Notaufnahme. Eine Grippe könnte der Grund sein. mehr...

Nicht nuckeln: Kleinkinder aus Glas oder Tasse trinken lassen

BONN. Sie ist oftmals der Retter in der Not, wenn ein Baby schreit. Doch der Nachwuchs sollte so schnell wie möglich von der Flasche loskommen, denn das Nuckeln schadet den Zähnen. mehr...

Keine Nüsse oder Beeren: Kinder verschlucken sich schnell

BONN. Zu einem bunten Weihnachtsteller gehören für viele auch Nüsse. Vor allem kleine Kinder finden es spannend, wenn es beim Nussknacken ordentlich kracht. Zum Verzehr geeignet ist die harte Frucht für sie jedoch nicht. mehr...

Bei Verdacht auf Bauchspeicheldrüsenentzündung sofort zum Arzt

KÖLN. Starke Bauchschmerzen und Erbrechen bei Kindern können ernste Ursachen haben. Weitere Symptome wie eine gelbliche Hautverfärbung könnten auf eine Entzündung der Bauchspeicheldrüse hinweisen. mehr...

Meistgelesen