Beamtete Lehrer dürfen auch weiterhin nicht streiken

LEIPZIG. Sie durften es bislang nicht und das bleibt auch so: Beamtete Lehrer dürfen nicht streiken. Das hat das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig entschieden. Trotz gegenläufiger Signale vom Menschenrechtsgerichtshof. mehr...

Mundraub und Tassen-Chaos

Die größten Sünden in der Büroküche

BERLIN. Essensreste und Geschirr einfach stehen lassen: In der Büroküche ist mancher Mitarbeiter ein Ferkel. Damit können sie es sich mit den Kollegen schnell verderben. mehr...

Mann oder Frau - Wer ist der bessere Chef?

NÜRNBERG. Ob Frauen oder Männer die besseren Chefs sind, beurteilen die Geschlechter unterschiedlich. Männer schreiben Männern intuitiv mehr Führungsqualitäten zu - Frauen dagegen Frauen. mehr...

Auf "blinde Flecken" achten: Büro auf Kundenbesuch vorbereiten

STUTTGART. Dutzende Fotos hängen am Monitor, und die Tischplatte zieren Kaffeeflecken: So ein Arbeitsplatz macht auf Kunden keinen guten Eindruck. Dabei muss das Büro nicht unpersönlich aussehen. Auf ein paar Punkte sollten Beschäftigte ihr Augenmerk richten. mehr...

Bei Verdacht auf Alkoholkrankheit Kollege ansprechen

MÜNCHEN. Den Kollegen entgeht es meist nicht, wenn jemand am Arbeitsplatz nach Alkohol riecht und seine Aufgaben nicht mehr zuverlässig erledigt. Sie sollten dann rechtzeitig ein offenes Gespräch suchen. mehr...

Arbeitnehmer darf zu viel gezahlten Lohn nicht behalten

KÖLN. Wird ein Beschäftigigungsverhältnis beendet, hat die Lohnstelle abschließend einiges zu berechnen. Dabei kann es auch passieren, dass der Arbeitnehmer aus Versehen zu viel Geld erhält. In einem Fall war es sogar ein ganzes Monatsgehalt. mehr...

Wie werde ich...? Böttcher

BERLIN. Böttcher ist einer der ganz alten Handwerksberufe - heute recht unbekannt. Die Auftragsbücher der wenigen Werkstätten in Deutschland sind jedoch gut gefüllt. Wer Böttcher wird, entscheidet sich für einen abwechslungsreichen und anspruchsvollen Beruf. mehr...

Mitarbeiter haben keinen Anspruch auf kostenlosen Parkplatz

FREIBURG. Jahrelang war der Gratisparkplatz bei der Arbeit selbstverständlich. Nach einer Baumaßnahme war dann Schluss damit und eine Gebühr fällig. Ein Angestellter klagte - erfolglos. mehr...

Abgelehnt wegen des Geschlechts - Was Jobsuchende machen können

STUTTGART. Alles passte und doch geht der begehrte Job an jemand anderes. Gibt es Anhaltspunkte dafür, dass man bei der Arbeitssuche wegen des Geschlechts abgelehnt wurde, ist eine Klage möglich. mehr...

Die 7 größten Patzer beim Geschäftsessen

STUTTGART. Geschäftsessen im Restaurant - da lauert gleich der erste Fauxpas: Während der Unterhaltung gehört das Besteck auf den Tisch. Mit Gabel oder Messer herumzugestikulieren, geht gar nicht. Das gehört zu den sieben größten Fettnäpfchen. mehr...

Jeder vierte Arbeitnehmer lässt Pausen häufig ausfallen

DORTMUND. Wenig Zeit und noch viel zu tun, dann fällt die Pause eben aus. Viele Angestellte verzichten regelmäßig auf eine Pause. Kopfschmerzen und Erschöpfungen können die Konsequenzen sein. mehr...

Klare Regeln treffen - Dienstliche E-Mails nach der Arbeit

DORTMUND. Nach der Arbeit noch E-Mails vom Chef checken? Für viele Beschäftigte ist das normal. Daher können sie in der Freizeit nicht richtig abschalten. Wichtig sind deshalb klare Absprachen mit dem Vorgesetzten - und eine feste Regel für zu Hause. mehr...

Freistellung als Druckmittel - Chef muss Entschädigung zahlen

KÖLN. Mitarbeiter müssen es nicht hinnehmen, wenn ihr Chef sie von der Arbeit freistellt, um sie aus dem Job zu drängen. Freistellungen dürfen nicht als Druckmittel benutzt werden, damit ein Mitarbeiter einen Aufhebungsvertrag unterschreibt. mehr...

Schichtarbeit auch nach Herzinfarkt möglich

MÜNCHEN. Nach einem Herzinfarkt wird Arbeitnehmern häufig davon abgeraten, weiter im Schichtbetrieb zu arbeiten. Diesen vorschnell zu verlassen, ist häufig aber keine gute Idee. mehr...

Wie werde ich...? Bauzeichner

RECKLINGHAUSEN. Sie machen aus einer Skizze ein 3D-Modell: Bauzeichner setzen die Entwürfe von Architekten am Computer um. Dafür brauchen sie neben Vorstellungskraft auch einen Blick für Details. mehr...

Olympia am Arbeitsplatz: Vor dem Streamen Chef um Erlaubnis bitten

HEIDELBERG. Olympia-Fans verfolgen die Winterspiele in Sotschi im Netz gern via Liveticker. Den ziehen sie sogar Online-Streams vor. Am Arbeitsplatz ist aber beides nicht gestattet. Es sei denn, der Chef hat ausdrücklich nichts dagegen. mehr...

Mehr Fehler durch Multitasking

DORTMUND. Ein Projekt bearbeiten und parallel eingehende E-Mails im Blick behalten: Multitasking gehört für viele Beschäftigte zum Alltag. Doch das parallele Bearbeiten mehrerer Aufgaben spart keine Zeit, sondern überfordert Menschen tendenziell. mehr...

Kurze Auszeiten in der "Rushhour des Lebens" sehr wichtig

DRESDEN. Karriere machen und Kinder bekommen - zwischen 25 und 40 Jahren kommt häufig alles auf einmal. Das ist schön und aufregend, stresst aber auch ungemein. Wie also im Chaos einen kühlen Kopf bewahren? mehr...

Pakete nur mit Erlaubnis des Chefs ins Büro schicken lassen

KÖLN. Es ist praktisch: Manch ein Angestellter lässt sich private Pakete ins Büro schicken. So kommt der Einkauf immer an. Doch ohne die Zustimmung des Chefs ist das nicht erlaubt. mehr...

So kommt Lob beim Mitarbeiter an

NÜRNBERG. "Das haben Sie gut gemacht!" Häufiger so ein Satz vom Chef, und die meisten Mitarbeiter wären motiviert. Stattdessen gilt oft der Grundsatz: Nicht gemeckert, ist genug gelobt. Das schadet dem Betriebsklima. Hier kommt das Einmaleins des Lobs. mehr...

Meistgelesen