Fitness zum Lesen, Mitmachen und Lernen

Mit der GA-Serie „Fit in den Frühling“ erfüllen sich elf GA-Leser ihren Traum: Wunschgewicht, Bewegung als Familienprogramm und ein Leben ohne Stress.

Der erste Monat des neuen Jahres ist vergangen. Viele von Ihnen dürften sich für 2011 einiges vorgenommen haben, denn jeder Jahreswechsel steht bekanntlich im Zeichen guter Vorsätze. Sie wollten abnehmen, sich gesünder ernähren? Sie wollten mehr Sport treiben, sich mehr um Familie und Freunde kümmern?

Wenn Sie das in den vergangenen Wochen umgesetzt haben, kann ich Ihnen nur gratulieren. Respekt! Wenn Sie sich aber schon in den ersten Januar-Tagen schrittweise von Ihren guten Vorsätzen verabschiedet haben, befinden Sie sich in guter Gesellschaft von Millionen anderer Bundesbürger.

Das heißt jedoch nicht, dass sie es nicht noch einmal versuchen sollten. Wir wollen Ihnen dabei helfen. Heute beginnt der General-Anzeiger seine große Serie "Fit in den Frühling". In Zusammenarbeit mit der Barmer GEK bieten wir Ihnen acht Wochen lang täglich ein Rundumpaket zum Thema Fitness. Wir beleuchten die Themenschwerpunkte Sport, Ernährung, Gesundheit, Familie, Wellness und Stressbewältigung.

Sie können aktiv daran teilnehmen, etwa bei einer Podiumsdiskussion zu Rückenproblemen. In Reportagen berichten wir aus einem Schlaflabor, wir bieten Workshops für Abiturienten im Prüfungsstress und trainieren Ihr Gedächtnis.

Außerdem machen wir elf Leserinnen und Leser fit. Drei wollen abnehmen, drei wollen mit Stress besser umgehen können und eine fünfköpfige Familie möchte das Rundumpaket Fitness mit Sport, Ernährungsberatung und Alltagstipps absolvieren. Drei GA-Reporter begleiten "ihre" Probanden und berichten von Fortschritten und möglichen Rückschlägen, von Stimmungen und Erfahrungen.

Sie können als Leser daran teilhaben oder die vielen Tipps und Hinweise konkret für Ihren Alltag nutzen. Viel Spaß dabei. Und viel Erfolg!

Ihr

Andreas Tyrock,

Chefredakteur des General-Anzeigers

Abo-Bestellung

Leserfavoriten

Folgen Sie uns auf Google+