Jeder Schritt ein Stück mehr Hoffnung

Schüler des Gymnasiums Nonnenwerth werben um Unterstützung für den 24-Stunden-Lauf. Geld dient mehreren guten Zwecken.
Startschuss für den guten Zweck: Beim 24-Stunden-Lauf setzen sich Schüler, Lehrer und Eltern dafür ein, Kindern in armen Ländern Bildung zu ermöglichen. Am 1. Juli geht es wieder los.
								Foto: GA-Archiv
Startschuss für den guten Zweck: Beim 24-Stunden-Lauf setzen sich Schüler, Lehrer und Eltern dafür ein, Kindern in armen Ländern Bildung zu ermöglichen. Am 1. Juli geht es wieder los. Foto: GA-Archiv

Nonnenwerth. Am 1. und 2. Juli führt das dortige Gymnasium auf der Insel Nonnenwerth den zwölften 24-Stunden-Lauf für einen guten Zweck durch. Dieses große Ereignis wird nicht nur als sportliches Event gesehen, sondern auch als gemeinnütziges Projekt. Im Vorfeld werden Spenden gesammelt, die dann meistens einem ausgewählten Zweck dienen.

2011 allerdings haben sich die Organisatoren entschlossen, zwei Projekte zu unterstützen. Die Hälfte des Geldes geht an die Hermann-Marx-Kenia-Hilfe für den Bau einer Schule. Die andere Hälfte kommt den Steyler Missionaren zu, die schon seit 110 Jahren in Chile tätig sind. Aufgabe der Steyler in Chile ist die Betreuung von Kleinkindern, um deren Müttern das Arbeiten zu ermöglichen.

Ebenso werden Schulseelsorger ausgebildet und Internate geleitet. Den Erfolg des Ordens sieht man daran, dass der jetzige chilenische Präsident ehemaliger Schüler ist.

Doch auch hier in Deutschland bewirkt der Lauf Gutes: Alle zwei Jahre vereint er Schüler, Eltern, Ehemalige und Lehrer. Wenn es an den sportlichen Teil geht, sind alle begeistert dabei. Der Startschuss für den Lauf fällt am Freitag, 1. Juli, um 12 Uhr.

Die Älteren ab Klasse 10 laufen als Staffel die gesamten 24 Stunden, während die Jüngeren nur zwölf Stunden dabei sind und nachts pausieren. Das Elternteam würde sich über weitere Läufer freuen (Info: Hermann und Karin Eisch, Telefonnummer (0 22 24) 7 53 71. Bitte helfen Sie dem guten Zweck mit Spenden, die ab sofort von Schülern gesammelt werden. Weitere Infos unter www.24hlauf.nonnenwerth.de

Abo-Bestellung

Leserfavoriten

Folgen Sie uns auf Google+