Milder Winter sorgt für frühe Spargelsaison

DRESDEN. Mit Schinken oder Schnitzel, mit Sauce hollandaise oder nur mit zerlassener Butter: Für viele ist Spargel immer ein Genuss - und in diesem Jahr vielleicht schon früher als sonst. Die milden Temperaturen lassen das Stangengemüse schneller wachsen. mehr...

Leichter Gurkengeruch ist typisch für frischen Stint

BERLIN. Stinte haben derzeit Hochsaison. Im Norden Deutschlands lade man um diese Jahreszeit traditionell zum Stintessen ein. Dabei sollte man wissen: Den frischen Fischen haftet ein leichter Gurkengeruch an. mehr...

Wichtiger Nährstoff im Winter: Linsen enthalten viel Zink

BERLIN. Bei kaltem Übergangswetter ist eine deftige Linsensuppe oft das Richtige, um sich nach einem längeren Aufenthalt im Freiem zu stärken. Auch helfen die Hülsenfrüchte, den Zinkhaushalt am Ende des Winters aufzufüllen. mehr...

So kommt Grünkohl lecker auf den Tisch

BERLIN. Grünkohl darf im Winter auf dem Teller nicht fehlen. Das Gemüse ist beliebt. Zurecht: Grünkohl schmeckt und liefert jede Menge Vitamine, die man in der kalten Jahreszeit braucht. mehr...

Harte Kaki-Frucht bei Zimmertemperatur nachreifen lassen

BONN. Mit der Kaki-Frucht lässt sich der Winter versüßen. Beim Kauf sollten Verbraucher allerdings auf die richtige Reife achten. Früchte mit Druckstellen gehören nicht in den Einkaufskorb. mehr...

Wirsing nur etwa 30 Minuten garen

MÜNCHEN. Im Winter kommt Kohl auf den Tisch. Wirsing beispielsweise. Wer seine Vitamine erhalten will, sollte ihn eine halbe Stunde garen. Das rät der Bayerische Bauernverband. Er hat zudem Tipps zu Lagerung und Kauf parat. mehr...

Steckrüben liefern viel Vitamin C

OLDENBURG. Wer sich im Winter um seine Gesundheit sorgt, sollte zur Steckrübe greifen. Sie enthält viel Vitamin C, Beta-Karotin und Kalzium. Das Gemüse ist zudem kalorienarm. Noch hat die Steckrübe Saison und ist frisch erhältlich. mehr...

Walnüsse werden durch Anrösten aromatischer

BONN. Wenn schon knabbern, dann gesund. Walnüsse zum Besipiel versorgen den Körper mit wichtiger Omega-3-Fettsäure und Vitaminen. Mehr Aroma erhalten sie, wenn man sie anröstet - am besten ohne Fett. mehr...

Gesunde Wurzeln: Pastinaken fördern die Abwehr

OLDENBURG. Im Winter verlangt der Körper nach Vitaminen und allem, was die Abwehrkräfte stärkt. Pastinaken sollten da auf dem Speiseplan nicht fehlen. mehr...

Aus restlichem Eiweiß Baisers backen

BERLIN. Beim Backen zur Weihnachtszeit bleibt oft Eiklar übrig. Doch der Rest sollte nicht einfach weggeschüttet werden, denn er eignet sich ausgezeichnet für weiteres Backwerk. mehr...

Wer hat's erfunden? Die Spur des Glühweins führt nach Sachsen

DRESDEN. Zur kalten Jahreszeit ein Genuss und für Weihnachtsmuffel eine Stimmungskanone: Glühwein ist nicht erst seit den After-Work-Partys auf den städtischen Weihnachtmärkten ein Renner. Seine Tradition liegt weitgehend im Dunkeln. mehr...

Acrylamid in Plätzchen - Beim Backen aufpassen

BONN. Mond, Herzen, Sterne: Im Advent verwandelt sich so manche Küche zur Weihnachtsbäckerei. Doch Vorsicht bei selbstgemachten Plätzchen: Durch zu hohe Temperaturen im Ofen kann sich Acrylamid bilden. Es steht im Verdacht, krebserregend zu sein. mehr...

Glühwein darf nicht mit Wasser verlängert sein

RATINGEN. Glühwein unterliegt zwar nicht einem Reinheitsgebot, wie Bier. Aber auch da gibt es Regeln. So gehört kein Wasser in das Getränk, sondern ausschließlich Wein. So sieht es das EU-Weinrecht vor. mehr...

Schwärzlich schimmerndes Wildfleisch nicht mehr genießbar

BONN. Ob Wildschwein oder Reh: Im Winter schmeckt ein deftiger Wildbraten besonders gut. Verbraucher sollten beim Kauf aber unbedingt auf die Frische achten. Auch die richtige Zubereitung ist wichtig, um mögliche Krankheitserreger abzutöten. mehr...

Angeschnittenen Rotkohl binnen einer Woche verbrauchen

BONN. Ein Klassiker der Winterküche ist Rotkohl. Das lilafarbene Gemüse - auch Blaukraut genannt - passt gut zu deftigen Fleischgerichten wie Gans oder Wild. Ist der Kohl einmal angeschnitten, sollte er nicht mehr allzu lange liegen. mehr...

Rosenkohl am besten kühl und leicht feucht lagern

BONN. Im Rosenkohl stecken viele Vitamine und Mineralstoffe. Daher ist er als Saisongemüse im Winter immer eine gute Wahl. Damit der Kohl auch einige Zeit nach dem Einkauf noch frisch schmeckt, kommt er bis zur Verarbeitung am besten in ein feuchtes Tuch. mehr...

Beim Gänsekauf auf tierfreundliche Aufzucht achten

BONN. Beim Gänsefleisch gut hingucken: Die Abbildungen auf der Verpackung haben nichts zu bedeuten. Auf der sicheren Seite sind Käufer, wenn sie sich an gesetzlich geschützte Kennzeichnungen halten: "bäuerliche Freilandhaltung" zum Beispiel oder "Bio-Gans". mehr...

"Singing in the rain": Winzer trotz schwächerer Ernte zufrieden

RANDERSACKER. Eine Achterbahnfahrt mit versöhnlichem Ausgang: Das Wetter hat den fränkischen Winzern dieses Jahr viel abverlangt. Trotzdem versprechen sie einen guten Jahrgang - und auch größere Preissteigerungen sind nicht abzusehen. mehr...

Anis in dunklem und luftdichtem Gefäß aufheben

MÜNCHEN. Anis und andere Gewürze mit ätherischen Ölen verlieren schnell ihr Aroma. Wer den kräftigen Geschmack lange erhalten möchte, sollte sie licht- und luftdicht aufbewahren. mehr...

Schwarzwurzeln eignen sich als Rohkost

BONN. Typischerweise kommen Schwarzwurzeln gegart auf den Tisch. Als Beilage zu einem Braten. Sie schmecken aber auch roh als Salat. Wie der zubereitet wird, erklärt der Verbraucherinformationsdienst aid. mehr...

Meistgelesen