GA-Weihnachtslicht

Kleiner Spender mit großem Herz

Bonn.  Etwas abgeben, um anderen eine Freude zu bereiten - das macht er seit mehr als zehn Jahren. Das Besondere dabei: Maurice ist erst 15 Jahre alt. "Das erste Mal habe ich mit vier Jahren für das Weihnachtslicht gespendet", sagt Maurice Bock aus Mondorf. Seitdem wandert in jedem Jahr des Taschengeld für den Dezember in die Spendendose für die GA-Hilfsaktion am Bonner Bottlerplatz. Und seine Schwerster steht dem Schüler in nichts nach. "Ich spende auch schon, seit ich fünf bin", sagt die 10-jährige Jasmin Bock.
Spenden ihr Taschengeld für das Weihnachtslicht: Maurice und Jasmin Bock. Foto: Axel Vogel

2001 war Maurice mit seinem Großeltern auf dem Bonner Weihnachtsmarkt. Sie haben dort für das Weihnachtslicht gespendet. "Da haben Opa und Oma mich gefragt, ob ich nicht auch etwas spenden möchte. Und ich war sofort dabei. Denn ich möchte den armen Leuten zu Weihnachten sehr gerne eine Freude machen", sagt Maurice. "Und wenn ich dann in der Zeitung lese, wie die Senioren sich über die Geschenke zu Weihnachten freuen und ihre strahlenden Gesichter sehe, ist das ein schönes Gefühl", sagt der Schüler.

"Die alten Menschen haben soviel erlebt in ihrem Leben und jetzt stehen sie mit Nichts da", sagt Maurice. "Deshalb möchten wir, dass die Leute wenigstens an Weihnachten schön feiern können", ergänzt Jasmin.

Die beiden Mondorfer verzichten deshalb gerne auf ihr Taschengeld. "Das ist schon zu einem Ritual geworden und ich werde es in jedem Fall fortsetzen", berichtet Maurice. Allein in diesem Jahr haben die Geschwister dem Weihnachtslicht 30 Euro gespendet. In den vergangenen zehn Jahren ist bereits eine schöne Summe zusammen gekommen.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------

Beim Adventsbasar in der Kaiser-Karl-Klinik waren Aussteller und Besucher begeistert von der vorweihnachtlichen Atmosphäre. Der Basar zeichnet sich durch ein hochwertiges Angebot der Hobbykünstler aus, wie zu Beispiel am Stand mit feinen Olivenholzarbeiten aus Bethlehem. Jamal Hodali, geboren in Palästina, wohnt aber seit vielen Jahrzehnten am Brüser Berg in Bonn und pflegt intensive Beziehungen zu Werkstätten rund um Bethlehem.

Dort werden meist in Familienarbeit Kunststücke hergestellt, wie Madonnenfiguren, Elefanten, Schachspiele und Krippenfiguren gefertigt. "Unseren Patienten, die sich über mehrere Wochen stationär bei uns aufhalten, zaubert manches Angebot trotz häufig vorangegangener OP und noch vorhandener Schmerzen ein erfreutes Lächeln ins Gesicht", so Marketing-Mitarbeiterin Irene Körschgen. Die Standgebühren hat die Kaiser-Karl-Klinik wieder traditionell aufgerundet: 1200 Euro wurden an das Weihnachtslicht überwiesen.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------

l Festlich tafeln und dabei auch noch Gutes tun. Das konnten jetzt die "Evergreens" in der Sportfabrik. Geschäftsführer Dieter Markus tauschte die Sportgeräte gegen Kochlöffel und Töpfe und bekochte die 16 Teilnehmer des Festmahls. Die Gruppe von Senioren, die regelmäßig in der Sportfabrik trainiert, nennt sich "Evergreens" und pflegt diese Tradition schon seit acht Jahren. "Wir freuen uns auf ein leckeres Essen von einem erprobten Koch", sagte Doris Richarz. Der Erlös kommt der Aktion Weihnachtslicht zugute.

Artikel bookmarken bei... Facebook retweet Del.icio.us in Google Bookmarks speichern bei Mister Wong speichern bei Webnews speichern Yigg +1

Spenden

So erreichen Sie das "Weihnachtslicht": Spenden werden angenommen in den GA-Zweigstellen

  • am Bonner Bottlerplatz
  • in Bad Godesberg, Koblenzer Straße 61
  • in Siegburg, Markt 45a
  • in Bad Honnef, Hauptstraße 38d
  • und in Bad Neuenahr-Ahrweiler, Bossardstraße 1-3

Spenden an das Weihnachtslicht können auch auf das Konto 4770 bei der Sparkasse KölnBonn (BLZ 370 501 98;
IBAN: DE76370501980000004770) eingezahlt werden

Kontakt

Wir freuen uns auf Ihre Mitwirkung, auf Fragen und Anregungen. Und so erreichen Sie uns:

  • Per Post: Weihnachtslicht e.V., c/o General-Anzeiger, 53100 Bonn
  • Per Telefon: (02 28) 66 88 470 (Geschäftsstelle)
  • Email: weihnachtslicht@ga-bonn.de

Leserfavoriten