GA-Weihnachtslicht

Armen helfen mit Musik

Gedränge und Geschiebe in der City. Einige Leute sind genervt von den Menschenmengen, andere laufen hektisch durch die Stadt, auf der Suche nach Schnäppchen und Geschenken. Von Besinnlichkeit keine Spur? Doch.
Charlotte und Laurin Komar aus Oberkassel spielen für den guten Zweck. Foto: Max Malsch

Zwei Kinder schaffen es, dass große und kleine Einkäufer für einen Moment stehen bleiben, innehalten und der Musik lauschen. Charlotte und Laurin Komar heißen die beiden und sie spielen Geige und Bratsche.

Zwei Stunden lang haben die Zwillinge aus Oberkassel am 3. Adventssamstag für echte Weihnachtsstimmung in der Bonner Innenstadt gesorgt. "Die Leute waren freundlich und haben uns gelobt", sagt Laurin. "Und ein paar Chinesen haben uns sogar fotografiert", berichtet Charlotte.

Viel Beifall und Jubel gab es für die Elfjährigen, die sich mit ihrem Auftritt für das Weihnachtslicht engagiert haben. Dabei haben sie sagenhafte 330 Euro für die gute Sache gesammelt. "Wir haben im letzten Jahr in der Zeitung vom Weihnachtslicht erfahren", sagt Charlotte. "Und wir finden daran gut, dass es Bonnern hilft", ergänzt Laurin.

Die Kinder hatten für ihren Auftritt verschiedene Weihnachtslieder einstudiert und überzeugten mit sicherem Spiel und großem Können. Das Ergebnis ihrer tollen Aktion hat die beiden dann doch sehr überrascht: "Wir hatten uns das Ziel gesetzt, hundert Euro zu erreichen. Am Ende waren es dann 330, damit haben wir nicht gerechnet", sagt der Elfjährige. Die Kinder hatten großen Spaß am Spielen und Spenden. Für beide steht fest: "Das machen wir im nächsten Jahr wieder."

  • Bei der traditionellen Jahresabschlussfeier des Beueler Süßwarenunternehmens Kessco war es Mitinhaber Helmut Kessler ein besonderes Anliegen, die Aktion Weihnachtslicht zu unterstützen. So wurde durch die Kessco-Mitarbeiter tatkräftig nach dem Motto "etwas abgeben, um anderen eine Freude zu bereiten" gesammelt. Herausgekommen ist der stolze Betrag von 750 Euro.
     
  • Der Konzertchor Bonn gab unter Leitung von Sebastian Breuing und begleitet von Klavier, Cello, Violine und Oboe im Wohnstift Augustinum in Bonn ein stimmungsvolles vorweihnachtliches Konzert mit Motetten und Chorsätzen von Vivaldi, Buxtehude, Praetorius und Kodály zugunsten des Weihnachtslichts. Der Konzertchor spendete den Reinerlös, 400 Euro, an das Hilfswerk.
     
  • Das Team um Birgit Bellersheim von der Pflanzenwelt Bonn-Beuel hat sich ebenfalls für das Weihnachtslicht engagiert: Sie haben Glühwein, Waffeln und Würstchen während ihrer Adventsausstellung sowie beim Lichterabend verkauft. Dabei sind 300 Euro für den guten Zweck zusammengekommen.  (veh)

Melden Sie sich, wenn Sie eine Aktion zugunsten des Weihnachtslichts machen. Es gibt auch etwas zu gewinnen: Wir verlosen in Kooperation mit der Deutschen Post AG unter den Teilnehmern ein exklusives Erlebnis: Wir laden Sie und Ihr Team zu einem Besuch über den Dächern von Bonn in den Post Tower ein - inklusive Führung, Kaffee und Plätzchen.

Artikel bookmarken bei... Facebook retweet Del.icio.us in Google Bookmarks speichern bei Mister Wong speichern bei Webnews speichern Yigg +1

Spenden

So erreichen Sie das "Weihnachtslicht": Spenden werden angenommen in den GA-Zweigstellen

  • am Bonner Bottlerplatz
  • in Bad Godesberg, Koblenzer Straße 61
  • in Siegburg, Markt 45a
  • in Bad Honnef, Hauptstraße 38d
  • und in Bad Neuenahr-Ahrweiler, Bossardstraße 1-3

Spenden an das Weihnachtslicht können auch auf das Konto 4770 bei der Sparkasse KölnBonn (BLZ 370 501 98;
IBAN: DE76370501980000004770) eingezahlt werden

Kontakt

Wir freuen uns auf Ihre Mitwirkung, auf Fragen und Anregungen. Und so erreichen Sie uns:

  • Per Post: Weihnachtslicht e.V., c/o General-Anzeiger, 53100 Bonn
  • Per Telefon: (02 28) 66 88 470 (Geschäftsstelle)
  • Email: weihnachtslicht@ga-bonn.de

Leserfavoriten