Aktion Weihnachtslicht

Bedürftige Senioren machen gemeinsam Ferien an der Mosel

BONN. Urlaub: für die meisten Menschen ist er eine Selbstverständlichkeit. Ob Mainau oder Mexiko, Juist oder Jamaika: Die Liste der Ziele, die für zwei, drei oder mehr Wochen im Jahr zur Erholung und Entspannung angesteuert werden, ist nahezu unendlich. Kaum vorstellbar, dass es auch - zumeist ältere - Mitmenschen gibt, für die "Urlaub" ein Fremdwort ist. Die noch nie über die Grenzen dieser Region hinaus gekommen sind, die nicht einmal einen Koffer haben. mehr...

Lionsclub und Jugendsinfonieorchester halfen mit Benefizkonzert

BONN. Tue Gutes und höre zu: Das ist seit vielen Jahren das Motto des Lionsclubs Bonn-Rhenobacum, wenn er zum Konzert bittet. So am vergangenen Sonntagabend, an dem er gemeinsam mit dem Bonner Jugendsinfonieorchester wieder zu einem Abend zugunsten der Aktion Weihnachtslicht des General-Anzeigers eingeladen hatte. mehr...

Geschenke für bedürftige Senioren in Bonn und der Region

BONN. Weihnachten ist das Fest des Schenkens und Beschenktwerdens. Schon in den Wochen vorher werden die Präsente ausgewählt, die Familie, Freunde und Bekannte unter dem Weihnachtsbaum erfreuen sollen. Dort wird gestaunt, gesungen und geschlemmt. Weihnachten ist besinnlich und gemütlich - ein fröhliches Fest. mehr...

Hilfswerk der guten Herzen

BONN. Mit diesen Worten appellierte der GA 1952 zum ersten Mal an seine Leser, für das Weihnachtslicht zu spenden. Es war die Geburtsstunde einer Erfolgsgeschichte. Auch mehr als 60 Jahre später zeigen die Leser ihr großes Herz für die Armen. Sie spenden viel Geld und engagieren sich mit Aktionen für den guten Zweck. Herzlichen Dank dafür. mehr...

Wieso auch Prominente die GA-Aktion unterstützen

BONN. Auch Prominente engagieren sich für die GA-Aktion. Ursula Lehr, Jürgen Nimptsch und Frithjof Kühn beschreiben, wieso sie das Weihnachtslicht unterstützen. mehr...

GA-Verleger Hermann Neusser über das Weihnachtslicht

BONN. Liebe Leserinnen, liebe Leser, in den aktuellen Koalitionsverhandlungen zwischen CDU/CSU und SPD geht es um viele zentrale Themen und Weichenstellungen für die Zukunft unseres Landes. Dabei wird seit langem auch diskutiert, wie man über Änderungen in der gesetzlichen Rentenversicherung die Altersarmut wirkungsvoll bekämpfen kann. mehr...

Spenden ab sofort willkommen

BONN. Spenden für das Weihnachtslicht ist heute besonders leicht: Denn der Printausgabe des GA liegt am Samstag ein Überweisungsträger für die Aktion bei. Einfach ausfüllen und zur Bank geben - schon können sich bedürftige Senioren in der Region über die aktive Hilfe ihrer Mitbürger freuen. mehr...

Markthändler verkaufen Obst für den guten Zweck

BONN. Nicht nur der Gesundheit, sondern auch einem guten Zweck diente eine Aktion der Bonner Markthändler. Sie verzichten auf die wohlverdiente Sonntagsruhe und verkauften beim Bonn-Fest Obst und Gemüse. Rund 3400 Euro nahmen die Händler ein. Das Geld wanderte indes nicht in ihre Kassen, sondern auf zwei Spendenkonten. mehr...

Weihnachtslicht unterstützt Rat & Tat bei Fahrzeugkauf

BONN. Rat&Tat ist in punkto Mobilität wieder auf dem neuestem Stand: Die Stiftung für kirchliche Diakonie und Sozialarbeit der evangelischen Trinitatisgemeinde in Endenich hat ein neues Dienstfahrzeug gekauft. mehr...

Benefizkonzert für die GA-Spendenaktion "Weihnachtslicht"

BONN. Ein wenig Star-Appeal kann nicht schaden, wenn die GA-Spendenaktion "Weihnachtslicht" zum Benefizkonzert bittet. "Musik für eine Primadonna und die Königin der Instrumente" lautete der vielversprechende Titel des Abends in der Schlosskirche, dessen Schirmherrschaft der 1744 über dem Südportal des Bonner Schlosses aufgestellten Madonnenstatue "Regina Pacis" übertragen worden war. mehr...

< <   <   1 2 3 |4|   >   > >

Liebe Leserinnen, liebe Leser

Hermann Neusser (Verleger und Herausgeber)

Tempus fugit - die Zeit flieht. Diese Erfahrung haben schon die Römer gemacht. Und auch wir machen diese Erfahrung Jahr für Jahr neu. Oder flieht die Zeit in unserer immer hektischer agierenden Welt tatsächlich schneller als früher? Wie dem auch sei: Bis zum Weihnachtsfest sind es nur noch ein paar Wochen. Darauf kann man sich genauso verlassen wie auf die Aktion "Weihnachtslicht" des General-Anzeigers, die in ihr 62. Spendenjahr startet.
Mit freundlichen Grüßen,
Hermann Neusser (Verleger und Herausgeber)

Spenden

So erreichen Sie das "Weihnachtslicht": Spenden werden angenommen in den GA-Zweigstellen

  • am Bonner Bottlerplatz
  • in Bad Godesberg, Koblenzer Straße 61
  • in Siegburg, Markt 45a
  • in Bad Honnef, Hauptstraße 38d
  • und in Bad Neuenahr-Ahrweiler, Bossardstraße 1-3

Spenden an das Weihnachtslicht können auch auf das Konto 4770 bei der Sparkasse KölnBonn (BLZ 370 501 98;
IBAN: DE76370501980000004770) eingezahlt werden

Kontakt

Wir freuen uns auf Ihre Mitwirkung, auf Fragen und Anregungen. Und so erreichen Sie uns:

  • Per Post: Weihnachtslicht e.V., c/o General-Anzeiger, 53100 Bonn
  • Per Telefon: (02 28) 66 88 470 (Geschäftsstelle)
  • Email: weihnachtslicht@ga-bonn.de