Bundestagwahl 2013

Nahles als Kandidatin in Andernach nominiert

Andernach.  Mit 97,1 Prozent haben die Delegierten die Bundestagsabgeordnete und SPD-Generalsekretärin Andrea Nahles am Samstag in Andernach erneut als Kandidatin für die Bundestagswahl 2013 nominiert.

Sie bekannte sich in ihrer Rede zu ihrer Heimat. "Mein Wahlkreis hat die Nummer 199, aber es ist für mich mehr als eine Zahl, es ist mein Zuhause. Ich könnte nirgendwo anders Bundestagsabgeordnete sein!", so Nahles, die in Weiler lebt.

Der Bahnlärm entlang der Rheinschiene sei derzeit eines der wichtigsten politischen Themen vor Ort. "Das wird das Erste sein, was ein sozialdemokratischer Verkehrsminister im Bund nach der Wahl anpacken muss", forderte Nahles.

Als Ersatzbewerber für den Wahlkreis 199 (Landkreise Ahrweiler und Mayen-Koblenz) wurde bei der Nominierungskonferenz Arnold Joosten aus Bad Breisig gewählt. Er und Ulla Wiesemann-Käfer aus Andernach sind weitere Listenbewerber der SPD in Rheinland-Pfalz.

Abo-Bestellung