Creditreform

Wachsende Überschuldung in Bonn und der Region

BONN.  Die Überschuldung von Privatpersonen ist 2012 in der Region angestiegen. Laut Creditreform waren im Oktober rund 90.000 Frauen und Männer in Bonn sowie den Landkreisen Rhein-Sieg, Euskirchen und Ahrweiler betroffen - 2500 mehr als im Vorjahr.

Nach Angaben der Wirtschaftsauskunftei hat Bonn eine Schuldnerquote von 8,88 Prozent (im Verhältnis zu allen Personen ab 18 Jahren) und liegt deutlich unter dem NRW-Durchschnitt von 11,17 Prozent.

Innerhalb Bonns gibt es Ausreißer nach oben: Die höchste Schuldnerquote weist der Postleitzahlbereich 53119 mit 14,95 Prozent auf: das gilt vor allem für Tannenbusch. Auch der Postleitzahlbereich 53121 (Dransdorf und Endenich) liegt mit 12,66 Prozent relativ hoch.

Den stärksten Anstieg beobachtet Creditreform in der Innenstadt: um 1,37 Punkte auf jetzt 11,38 Prozent. Die geringste Quote hat der Postleitzahlbereich 53127 (Lengsdorf und Venusberg) mit 5,95 Prozent.

Insgesamt steht die Region nicht schlecht da: "Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis gelingt es dank guter Infrastruktur und ausgeprägter Wirtschaftskraft, sich auf der positiven Seite der Überschuldungsskala zu platzieren", so Jörg Rossen aus der Geschäftsleitung der Creditreform Bonn Domschke KG.

Abo-Bestellung
News, Informationen und Service aus der Bundestadt Bonn
Folgen Sie uns auf Google+

Meistgelesen