Einzelhandel

Eröffnet Apple einen Store in Bonn am Münsterplatz?

BONN.  Das Gerücht, dass der kalifornische Elektronikkonzern Apple nach den Geschäften in Oberhausen und Köln eine dritte Filiale in Nordrhein Westfalen eröffnet, hält sich weiter. Heißer Standort-Kandidat ist die Bundesstadt Bonn. Spekuliert wird über eine Eröffnung am Münsterplatz. Der Einzug in den Sparkassen-Neubau am Friedensplatz kann wohl ausgeschlossen werden.
Ein Screenshot der Stellenangebote auf der Apple-Homepage.
Ein Screenshot der Stellenangebote auf der Apple-Homepage.

Update, 25.01.2013, 16:20 Uhr: Vermutungen, wonach der Store in den Sparkassen-Neubau am Friedensplatz einziehen könnte, wurden seitens der Sparkasse dementiert. Das berichtet @stagerbn auf seiner Homepage und beruft sich dabei auf eine Stellungnahme der Sparkasse: "... mit MediaMarkt, REWE und “dm” sind die vermietbaren Handelsflächen in unserem Neubau Friedensplatz zu 100 Prozent belegt. Also: Kein Apple Store am Friedensplatz 1."

Update, 25.01.2013, 9.54 Uhr: Apple selbst heizt auf GA-Anfrage die Gerüchte weiter an. Aus der Deutschland-Zentrale in München heißt es am Freitag: "Wir haben keinen Store offiziell angekündigt." Auch den Fakt, dass Jobs für einen Standort Bonn gesucht werden, wollte man nicht kommentieren. Aber: Kontaktdaten - falls sich in (naher) Zukunft etwas tun sollte - wollte Apple schon mal haben.

Unterdessen hat ein GA-Leser bereits den neuen Standort "verraten": Der Apple Store in Bonn soll am Münsterplatz eröffnen. Ein Kandidat sei angeblich das bisherige Commerzbank-Gebäude. In die Strauss-Filiale wiederum wird Apple nach GA-Informationen nicht einziehen. Dort will die Bonner Gastronomiekette Vapiano eröffnen. Ob die Vermutung mit dem Commerzbank-Gebäude stimmt, überprüfen wir. Wir recherchieren weiter.

Ursprungsmeldung: Schon seit geraumer Zeit kursiert das Gerücht, dass der kalifornische Elektronikkonzern Apple nach den Geschäften in Oberhausen und Köln einen dritten Store in Nordrhein Westfalen eröffnet. Jetzt scheint es langsam ernst zu werden. Und so wie es aussieht, eröffnet Apple einen Store in Bonn.

Dies geht zumindest aus dem Apple-Jobagenten, einer automatischen Stellensuche in Apples Jobbereich auf der Homepage, hervor. Dort werden derzeit Mitarbeiter für 13 verschiedene Berufsgruppen für den Standort Bonn gesucht. Apple sucht zum Beispiel nach Managern, diversen Leadern, Spezialisten und Engineers.

Die ehemalige Bundeshauptstadt war bisher, wenn es um neue Standorte ging, zwar nie im Gespräch, Sinn machen würde eine Eröffnung dennoch, da die nötige Kaufkraft in Bonn vorhanden ist. Völlig unklar ist derzeit jedoch, wo der mögliche Apple Store in der Bonner Innenstadt eröffnet werden soll.

Am Donnerstagabend war Apple für eine Stellungnahme leider nicht mehr zu erreichen.

Hinweis: Aufmerksam geworden ist unsere Redaktion durch einen Hinweis von @stagerbn. Nach kurzer Recherche im Internet hat bereits am 7. Januar Martin Schneider über den möglichen Apple-Store in Bonn berichtet. Ebenfalls die Plattform MacNotes.de.

Hier soll der neue Apple-Store eröffnen:


View Münsterplatz in Bonn in a larger map

21 Lesermeinungen - Seite 1/3

Gerüchte und Fakten

BonnerJung2 | 30.01.2013 10:05

Habt ihr mal auf die Seite des Apfel-Ladens gekilckt? Jobsuche für den Standort Bonn: "0-0 von 0 Ergebnissen" und "Es wurden keine Ergebnisse für deine Filterkriterien gefunden". Auch wenn es ein schöner Traum ist einen solchen Laden in Bonn zu haben, aus dem Job Portal nährt sich das Gerücht nicht.

Neid!

U.g. | 26.01.2013 14:28

Mann, Mann, Mann. Sind hier einige aufbrausend und ausfallend. Aber wahrscheinlich ist es nur der Neid, sich nicht ein schickes Gerät leisten zu können, sondern noch mit alten Plastikmodellen telefonieren zu müssen, die genauso von Kinderhänden in China zusammengebastelt wurden und bald Elektronikschrott sein werden...

13 Mitarbeiter

atzepeng | 26.01.2013 13:55

Das sind nicht 13 Mitarbeiter die dort gesucht werden, sondern 13 Berufsgruppen. Euer Artikel müßte mal korrigiert werden.

Bitte recherchieren

BonnerStudent | 25.01.2013 21:16

Bei aller Vorfreude auf einen Apple Store in Bonn, wäre es doch wünschenswert, wenn man vor einer solchen Meldung vollständig recherchiert und dann nur über das Berichtet, was tatsächlich Fakt und Bekannt ist. Für Gerüchte hab ich Twitter, Blogs und Apple-Fanseiten.

Hype

mart | 25.01.2013 20:40

Ist das nicht ein bißchen viel Hype um einen Computerladen, und das von einer vermeintlich seriösen Tageszeitung?

Mich interessiert es

Marc | 25.01.2013 17:54

Ich finde es gut, wenn der GA darüber berichtet. Es interessiert mich und sicher auch noch den einen oder anderen in Bonn und Umgebung. Der Store wird die Bonner Innenstadt attraktiveren und beleben, das ist doch gut für uns. Eine Stigmatisierung der Apple-Käufer als "Jünger" ist albern. Und was die Preise angeht: Ich habe vor Tagen über eBay ein MacBook, 3 Jahre alt, für über 600 Euro verkauft. Kaufpreis 998 Euro. Ergo rate ich, auch den Wiederverkaufswert in die Bewertung einzubeziehen. Für einen drei Jahre alten Dell bekommt man sicher prozentual etwas weniger, oder? Bin gespannt auf weitere Neuigkeiten zum Store im GA. Danke für die interessante Berichterstattung.

Peinlich

Tobi | 25.01.2013 17:50

Bei so einer Berichterstattung kann man sich nur an den Kopf fassen. Schämt euch GA!

Kennst Du Wayne?

Ich selbst | 25.01.2013 15:08

Nein, wie unspannend! Ein gehypter Laden kriegt hier einen Liveticker für eine Frage, die unwichtiger und uninteressanter gar nicht sein könnte. Haben wir in Bonn sonst keine Probleme? Wie schon beschrieben, viel "spannender" wäre die Frage nach Elektromärkten, Schnellrestaurants, usw. in Bonn allgemein, wo wir schon bei "völlig" und "belanglos" angekommen sind.

Kommentar verfassen
Kommentar (max. 1000 Zeichen):
Autor:


Überschrift:
  Ihr Kommentar wird erst nach Freischaltung durch die Redaktion sichtbar.
Abo-Bestellung
News, Informationen und Service aus der Bundestadt Bonn
Folgen Sie uns auf Google+

Meistgelesen