Lautstärke im Fokus

Weiterhin Streit um Klangwelle

BONN. SPD: Stadt soll die Klage der beiden Beschwerdeführer "einfach mal abwarten - und zur Not bis zum Oberverwaltungsgericht durchziehen". Beigeordneter: Wir verstoßen nicht gegen geltendes Recht. mehr...

Zu klein und zu eng

Klangwelle kommt nicht nach Siegburg

SIEGBURG. Laut Veranstalter hat sich der Siegburger Marktplatz nach Prüfung als zu klein und zu eng erwiesen. mehr...

Kreisstadt und Veranstalter erteilen Absage

Klangwelle zieht nicht nach Siegburg

SIEGBURG/BONN. Nachdem die Stadt schon das Aus für die Klangewelle in Bonn bekannt gegeben hat, ist auch Siegburg von der Liste der Möglichkeiten gestrichen. Der Marktplatz sein nicht breit genug, teilten Veranstalter Hans-Joachim Fandel und Bürgermeister Franz Huhn nun mit. mehr...

Nach Aus in Bonn

Klangwelle zieht eventuell nach Siegburg

BONN. Nach dem Aus in Bonn hat Bürgermeister Franz Huhn Interesse bekundet. Renate Hendricks sieht doch Chancen für den Münsterplatz. mehr...

Stadtgarten keine Lösung

Aus für die Bonner Klangwelle

BONN. Aus für die Klangwelle: Zumindest für dieses Jahr haben die Veranstalter Hans-Joachim Fandel und Hans-Wilhelm Eichholz das Spektakel aus Musik sowie Licht- und Wassereffekten abgesagt. Was meinen Sie, liebe Leser? Sie können die Entscheidung unter dem Artikel hier kommentieren. mehr...

Klangwellen-Aus

Das sagt die Stadt

BONN. Die Stadt Bonn hat auf die Meldung zum Aus der Kult-Veranstaltung reagiert. In der folgenden Pressemitteilung erklärt Marc Hoffmann vom städtischen Presseamt, welche Gründe zur Entscheidung beigetragen haben. mehr...

Nach dem Aus für die Klangwelle

Protestwelle schwappt durch die Stadt

BONN. Das Aus der Klangwelle zumindest für dieses Jahr hat für viele empörte Kommentare gesorgt. "Zwei Leute verderben 100.000 den Spaß?" Leserin Marabella findet das auf der General-Anzeiger-Website "unglaublich". mehr...

Klangwelle in Bonn

Open-Air-Veranstaltung ab jetzt im Stadtgarten

BONN. Die Klangwelle bleibt in der Bonner Innenstadt – aber nicht im Bereich der Fußgängerzone, sondern unmittelbar hinter der Uni. mehr...

Klangwelle in Bonn

Spektakel auf "städtischem Gelände in Uninähe"?

BONN. Die Empörung ist groß. Teilweise auch die Resignation. Das Verbot der Klangwelle in der Bonner Fußgängerzone, mit rund 100.000 Besuchern die zweitgrößte Open-Air-Veranstaltung in Bonn, erzürnt zahllose Bürger. Sie machen ihrer Entrüstung in sozialen Netzwerken und auf der GA-Onlineseite Luft. mehr...

Klangwelle in Bonn

Innenstadtverbot für das Spektakel auf dem Münsterplatz

BONN. Die Klangwelle, das Spektakel aus Licht- und Wasserspielen und Musik, wird in diesem Jahr nicht auf dem Bonner Münsterplatz stattfinden. "Wir stehen wegen alternativer Standorte mit den Veranstaltern im Gespräch", sagte Marc Hoffmann, stellvertretender Stadtsprecher, auf Anfrage. mehr...

Freiluftveranstaltungen in Bonn

Schallanalyse - Stadt stellt Konzept vor

BONN. Für die einen sind die vielen Open-Air-Veranstaltungen in der Innenstadt eine Bereicherung, für die anderen eine Belästigung. Paradespiel dafür ist die seit Jahren erfolgreiche "Klangwelle" auf dem Münsterplatz, deren Zukunft aufgrund drohender Klagen von Anwohnern wegen der Lautstärke auf der Kippe steht. Mit einem überarbeiteten Veranstaltungskonzept für die Bonner Innenstadt will die Verwaltung dafür sorgen, dass solche Interessenkonflikte in Zukunft ausgeschlossen sind. mehr...

Klangwelle in Bonn

Veranstalter fordern klares Bekenntnis der Stadt

BONN. Die Veranstalter der Klangwelle, Hans-Wilhelm Eichholz und Hans-Joachim Fandel, und ihr künstlerischer Leiter Roland Nenzel machen aus ihrem Herzen keine Mördergrube. "Wenn die Stadt Siegburg sagen würde, kommt zu uns mit der Klangwelle, dann sind wir weg aus Bonn", meinen sie - und relativieren ihren emotionalen Ausbruch gleich. "Wir sind doch mittlerweile ein wichtiger Baustein für Bonn", so Fandel. mehr...

Münsterpfarrer Monsignore Wilfried Schumacher

"Ich plädiere für einen intensiven Dialog"

BONN. Monsignore Wilfried Schumacher ist als Münsterpfarrer und Stadtdechant direkter Anwohner am Bonner Münsterplatz und somit unmittelbar von Veranstaltungen wie der Klangwelle betroffen. Wie empfindet er die Diskussion um Lärmbelästigungen in der Innenstadt? mehr...

< <   <   |1| 2 3   >   > >

Leserfavoriten

Anzeige

Folgen Sie uns auf Google+