Festspielhaus in Bonn

Diskussionen um frisch veröffentlichten Businessplan

BONN. Es war ein Abend der Emotionen und der Fakten, der Appelle und kritischen Anmerkungen. Die Bonner Festspielhaus-Initiatoren Monika Wulf-Mathies, Wolfgang Grießl und Stephan Eisel hatten die interessierte Öffentlichkeit ins Haus der Sparkasse Köln-Bonn am Friedensplatz 1 eingeladen, um den frisch veröffentlichten Businessplan für den Konzertsaal zu diskutieren. mehr...

Finanzierung des Festspielhauses

Gartiser stellt sich Fragen

BONN. Peter Gartiser, Chef der Metrum Managementberatung GmbH aus München, hat sich am Donnerstag im Kulturausschuss kritischen Fragen zum Festspielhaus gestellt. mehr...

"Wichtiger Schritt auf Weg zur Realisierung"

Festspielhaus: Moderater Ton aus der CDU

BONN. Der Kreisverband der CDU hat die Kritik der eigenen Ratsfraktion am Businessplan für das Festspielhaus relativiert. mehr...

Beethovenhalle

Stadtrat soll im Mai entscheiden

BONN. Die Untersuchung der Sanierungsvarianten der Beethovenhalle sind abgeschlossen, die Ergebnisse sollen Ende dieser Woche vorliegen. mehr...

Businessplan Festspielhaus

Drei Prozent Rendite nur mit erhöhtem Risiko

BONN. Preisfrage: Welche Rendite wirft ein Vermögen von 50 Millionen Euro im Jahr 2020 ab? So viel Geld werden der Bund, die Stadt, die Sparkasse Köln-Bonn und der Rhein-Sieg-Kreis bis dahin plangemäß in die Betriebsstiftung des Festspielhauses eingezahlt haben, wenn das Projekt verwirklicht wird. mehr...

Festspielhaus Bonn

Businessplan löst Kritik aus

BONN. Der Businessplan für das geplante Beethoven-Festspielhaus hat in den Ratsfraktionen kritische Reaktionen ausgelöst. Das Papier, erstellt im Auftrag der Deutschen Post DHL, war den Politikern am Montagabend von der Metrum Managementberatung präsentiert worden. mehr...

Businessplan für Festspielhaus

Beethoven-Orchester als Mieter

BONN. Seit Montagabend haben die Ratsfraktionen die Zahlen auf dem Tisch: Die Metrum Managementberatung hat in der Kulturkommission, zu der auch die Spitze der Stadtverwaltung gehört, hinter verschlossenen Türen den Festspielhaus-Businessplan präsentiert. mehr...

Businessplan fürs Festspielhaus

Telekom steuert 7,5 Millionen bei

BONN. Die Deutsche Telekom will das geplante Beethoven-Festspielhaus mit 7,5 Millionen Euro unterstützen. Das geht aus dem Businessplan für das umstrittene Projekt hervor, der am Montagabend den Ratsfraktionen vorgestellt worden ist. mehr...

Beethoven-Festspielhaus in Bonn

Linke und Grüne kritisieren Appel-Forderung

BONN. Kritische Reaktionen aus dem Stadtrat gibt es auf die Forderung des Vorstandsvorsitzenden der Deutschen Post DHL, Bund und Land sollten sich stärker für das geplante Festspielhaus einsetzen. Frank Appel hatte in einem GA-Interview betont, die Pflege des Beethovenerbes sei eine nationale Aufgabe. mehr...

Festspielhaus in Bonn

Festspielhaus-Akteure ermahnen das Land

BONN. In neun Tagen geht das umstrittene Festspielhaus-Projekt in die entscheidende Phase: Am 23. Februar soll der Businessplan, erstellt im Auftrag des Hauptbausponsors Deutsche Post DHL, in der Kulturkommission präsentiert werden. mehr...

Beethoven-Festspielhaus in Bonn

Bundestagsabgeordnete verweist auf Finanznot

BONN. Die Bundestagsabgeordnete Katja Dörner (Grüne) hat die Stadt Bonn aufgefordert, mit dem Bund über die 39 Millionen Euro zu verhandeln, die für das Festspielhaus-Projekt reserviert sind. mehr...

< <   <   |1| 2 3 4 5 6   >   > >

Leserfavoriten

Folgen Sie uns auf Google+