Maserati abgeschleppt

Zwei Männer aus Bonner Rockermilieu festgenommen

BONN. Die Polizei hat am Freitagnachmittag in der Bonner Innenstadt zwei Männer im Alter von 35 und 37 Jahren festgenommen, die dem Rockermilieu zuzuordnen sind. Zudem ließ sie in Bad Godesberg einen Maserati abschleppen, der einem der Verdächtigen gehört.

Sie stehen im Verdacht, an Erpressungen beteiligt gewesen zu sein. Zu Informationen des General-Anzeigers, dass die beiden in der Vergangenheit Mitglieder des Rockerclubs United Tribunes gewesen sein sollen, wollte sich die Polizei nicht äußern.

Nur soviel: Um ein Zeichen gegen Rockerkriminalität zu setzen, wurden am Freitagnachmittag verschiedene Wohnungen durchsucht, unter anderem auch in Bad Godesberg. Außerdem ließen die Beamten in Pennenfeld einen Maserati abschleppen, der einem der Tatverdächtigen gehört – zur Sicherung der Vermögenswerte. Zu den Hintergründen könne man nichts weiter sagen, hieß es von der Polizei.

Die United Tribunes sind in der Vergangenheit bereits in Bonn aufgefallen. So wurden zwei Mitglieder beschuldigt, am 27. März 2015 auf den damaligen Präsidenten des Boxclubs Fist Fighter, Konstantin S., genannt Costa, geschossen zu haben. Weil die Beweislage aber sehr dünn war, wurde das Verfahren gegen einen der beiden eingestellt, wann der Prozess gegen den anderen neu aufgelegt wird, steht noch nicht fest.