Arbeiten an der Oberleitung

Zugausfälle zwischen Bad Godesberg und Köln

Archivfoto: Arbeiter stehen in Köln auf den Schienen.

Archivfoto: Arbeiter stehen in Köln auf den Schienen.

Bonn. Zwischen Mehlem und Köln kommt es am übernächsten Wochenende zu Fahrplananpassungen und Zugausfällen. Eine Übersicht.

In der Zeit von Freitag, 22. Juni, ab 23 Uhr bis Montag, 25. Juni, 3 Uhr setzt die Deutsche Bahn (DB) dann ihre Arbeiten zur Erneuerung der Oberleitung auf der Strecke Köln – Koblenz fort. Gleise werden zeit- und teilweise gesperrt. Es kommt daher zu veränderten Fahrplänen und Zugausfällen bei den Zügen der Regional-Express-Linie RE 5 sowie den Regional-Bahn-Linien RB 26 (Mittelrheinbahn) und RB 48 (National Express). Die DB verweist zudem auf dabei entstehenden Baulärm, der nicht zu vermeiden sei, und bittet die Anwohner dafür um Verständnis.

Die Züge des Fernverkehrs werden über die rechte Rheinseite umgeleitet und verkehren zu leicht veränderten Fahrzeiten. Die Fahrplanänderungen sind bereits in den Online-Auskunftssystemen auf www.bahn.de eingespeist. Zudem werden sie über Aushänge an den Bahnsteigen bekannt gegeben und sind unter bauinfos.deutschebahn.com/nrw sowie über die App „DB Bauarbeiten“ abrufbar. Es kann auch ein Newsletter für einzelne Linien abonniert werden. Außerdem gibt es eine Broschüre mit Infos für Reisende, die zum Download bereitsteht und an den Bahnhöfen, in den Zügen und Verkaufsstellen ausliegt.