Bauarbeiten in Bonn und der Region

Zugausfälle und Verspätungen - Das sollten Pendler wissen

Laut Warentest ist das Angebot an 19-Euro-Tickets recht gut.

Pendler müssen sich auf Verspätungen und Zugausfälle einstellen.

Bonn/Region. Wegen Bauarbeiten an Kabelkanälen, die für den Ausbau der S 13 zwischen Troisdorf und Oberkassel notwendig sind, wird es ab Montag zu Zugausfällen und Verspätungen kommen. ga-bonn.de mit einem Überblick.

Wie die Deutsche Bahn AG mitteilt, ist der Streckenabschnitt zwischen Troisdorf und Beuel von Montag, 23., bis Sonntag, 29. Januar, nur eingleisig befahrbar. Betroffen sind in beiden Richtungen die Linien RB 27, RB 30 und RE 8 sowie die von National Express betriebene RB 48.

  • RB 27: Die Fahrzeit der Züge von Troisdorf nach Koblenz verlängert sich an allen Tagen um ca. zehn Minuten.
  • RB 30: Zwischen Bonn Hauptbahnhof und Remagen fallen zwischen 23. und 27. Januar in beiden Richtungen einige Züge aus.
  • Zwischen Beuel und Troisdorf fahren Busse
  • RE 8: Die Züge fallen vom 23. bis 29. Januar zwischen Beuel und Troisdorf in beiden Richtungen aus. Reisende können die parallel verkehrende Linie RB 27 Mönchengladbach - Koblenz nutzen. In der morgendlichen Hauptverkehrszeit verkehren zusätzlich Busse im Schienenersatzverkehr zwischen Beuel und Troisdorf in beiden Richtungen.
  • RB 48: Informationen zu den Änderungen sind laut Bahn auf www.nationalexpress.de abrufbar

Die Fahrplanänderungen sind in den Online-Auskunftssystemen enthalten und werden über Aushänge an den Bahnsteigen bekannt gegeben. Außerdem sind sie über die App "DB Bauarbeiten" sowie auf www.bauarbeiten.bahn.de/nrw abrufbar.

Trotz des Einsatzes modernster Arbeitsgeräte ist Baulärm leider nicht zu vermeiden. Die DB verspricht, den Baulärm auf das unbedingt notwendige Maß zu beschränken und bittet Anwohner sowie Reisende um Verständnis für die mit den Arbeiten verbundenen Unannehmlichkeiten.