Baumaßnahmen in Tannenbusch und Endenich

Zahlreiche Umleitungen bei Bussen in Bonn

Die Polizei ermittelt nach einem Tumult in einem Bonner Linienbus.

In Bonn kommt es zu Beeinträchtigungen im Busverkehr.

Bonn. Die Stadtwerke Bonn führen ab Montag umfangreiche Straßenbaumaßnahmen durch. In Tannenbusch und Endenich wird es zu Einschränkungen und Umleitungen im Busverkehr kommen.

Ab kommenden Montag muss laut den Stadtwerken Bonn mit Einschränkungen und Umleitungen im Busverkehr gerechnet werden. In Tannenbusch werden Straßenbaumaßnahmen durchgeführt, in Endenich Leitungen und Kanäle erneuert.

Von Montag bis voraussichtlich Freitag, den 25. Oktober, wird es in Tannenbusch zu Änderungen bei den Buslinien 601, 602, 630 und 631 sowie der Nachtbuslinie N1 kommen.

Die Buslinie 601 in Fahrtrichtung Bonn Hauptbahnhof/Venusberg Uniklinikum fährt ab der Haltestelle "Hirschberger Straße" zur Haltestelle "Waldenburger Ring" der Linie 630 und weiter zur Haltestelle "Schlesienstraße" auf der Hohe Straße. Nach der Haltestelle "Am Ringwall" geht es auf dem Linienweg weiter. Auch die Buslinie 602 in Fahrtrichtung Bonn Hauptbahnhof(U)/Waldau folgt ab der Haltestelle "Hirschberger Straße" der oben genannten Strecke. Ab der Haltestelle "Schlesienstraße" wird die Haltestelle "Riesengebirgsstraße" angefahren und dem Linienweg wieder gefolgt. 

Die Buslinie 630 in Fahrtrichtung Agnetendorfer Straße fährt ab der Haltestelle "Kleine Straße" über die Maximilian-Kolbe-Brücke, Schlesienstraße, Riesengebirgsstraße und Oppelner Straße zur Ersatzhaltestelle "Tannenbusch Mitte", danach zur Haltestelle "Posener Weg" und weiter auf dem Linienweg.

Die Buslinie 631 in Fahrtrichtung Poppelsdorf/Robert-Schuman-Platz (U) führt ab der Haltestelle "Agnetendorfer Straße" zur Ersatzhaltestelle "Tannenbusch Mitte", über die Oppelner Straße zur Haltestelle "Waldenburger Ring", weiter auf die Hohe Straße zur Haltestelle "Schlesienstraße" der Linie 630, über die Maximilian-Kolbe-Brücke zur Haltestelle "Kleine Straße" bevor es auf dem Linienweg weitergeht.  

Haltestelle "Tannenbusch Mitte" wird verlegt

In Zuge der Sanierungsarbeiten werden einige Haltestellen im Bereich der Oppelner Straße, Hohe Straße und Schlesienstraße nicht angefahren beziehungsweise verlegt.

Die Haltestelle "Tannenbusch Mitte" der Linien N1, 601 und 602 in Fahrtrichtung Bonn wird an die Haltestelle "Waldenburger Ring" der Linie 630 in Fahrtrichtung Duisdorf verlegt, während die Haltestelle der Linie 630 in Fahrtrichtung Buschdorf auf die Oppelner Straße hinter die Einmündung Riesengebirgsstraße platziert wird. Die Haltestelle der Linie 631 in Fahrtrichtung Robert-Schuman-Platz wird auf der Agnetendorfer Straße vor der Einmündung in die Oppelner Straße sein.

Anstatt der Haltestellen "Schlesienstraße" und "Tannenbusch West" der Linie 630 in Fahrtrichtung Buschdorf wird die Haltestelle "Schlesienstraße" der Linie 602 und 631 angefahren. Auch an der Haltestelle "Waldenburger Ring" der Linie 630 in Fahrtrichtung Buschdorf wird nicht gehalten, sondern an der Ersatzhaltestelle "Tannenbusch Mitte" auf der Oppelner Straße hinter der Einmündung in die Riesengebirgsstraße.

Auf den Linien 601 und 631 in Fahrtrichtung Bonn werden die Haltestellen "Chemnitzer Weg" und "Riesengebirgsstraße" an die Haltestelle "Schlesienstraße/Haus des Karnevals" der Linie 630 auf die Hohe Straße verlegt.

Die Haltestelle "Chemnitzer Weg" der Linie 602 in Fahrtrichtung Bonn wird außerdem an der Haltestelle "Riesengebirgsstraße" auf der Schlesienstraße beziehungsweise an die Haltestelle "Stolpstraße" auf der Oppelner Straße platziert.

Umfangreiche Einschränkungen auch auf der Endenicher Allee

Neben den Baumaßnahmen in Tannebusch wird die Endenicher Allee zwischen dem Wiesenweg und der Alfred-Bucherer-Straße teilweise gesperrt. Auch Autofahrer werden davon betroffen sein. DIe Straße kann nur stadteinwärts befahren werden. Davon betroffen sind die Buslinien 604, 605, 606, 607 und 631 sowie die Nachtbuslinie N2, die stadtauswärts fahren. Die Linien stadteinwärts in Richtung Bonn Hauptbahnhof folgen der regulären Strecke.

Die Linien 606, 607, 631 und N2 in Fahrtrichtung Duisdorf Bahnhof, Malteser-Krankenhaus und Tannenbusch fahren ab der Haltestelle "Kaufmannstraße" über den Wiesenweg und der Alfred-Bucherer-Straße zur Haltestelle "Brahmsstraße" und folgen danach wieder dem Linienweg.

Auch die Buslinien 604 und 605 in Richtung Ückesdorf und Duisdorf Bahnhof werden über den Wiesenweg und die Alfred-Bucherer-Straße geleitet und halten zusätzlich an der Ersatzhaltestelle "Alfred-Bucherer-Straße".

Haltestellen "Wiesenweg" und "Alfred-Bucherer-Straße" werden versetzt

Während der Leitungs- und Kanalerneuerung wird die Haltestelle "Wiesenweg" stadtauswärts von der Endenicher Allee aus auf die Autobahnbrücke in den Wiesenweg verlegt. Die Haltestelle "Alfred-Bucherer-Straße" der Linie 604 und 605 wird auf die Alfred-Bucherer-Straße nahe des Fußwegs Endenicher Allee versetzt. Die Haltestelle von den Linien N2, 606, 607 und 631 wird für den Zeitraum der Baumaßnahmen nicht angefahren. Die Stadtwerke Bonn empfehlen stattdessen die Haltestelle "Brahmsstraße". Wie lange die Einschränkungen in Endenich anhalten ist nicht klar.