Jury kürt Lieblingskino

Woki in Bonn ist das beliebteste Kino Deutschlands

Woki Kino

Das Woki-Kino in Bonn.

Bonn. Eine Fachjury des Filmportals Moviepilot hat das Bonner Woki zu Deutschlands beliebtestem Kino gewählt. Damit hat sich das Bonner Lichtspielhaus gegen 1600 Mitbewerber durchgesetzt.

Das Woki am Bertha-von-Suttner-Platz ist zum beliebtesten Kino in Deutschland gekürt worden. Eine Fachjury des Filmportals Moviepilot hat das Bonner Kino am Mittwoch auf den ersten Platz gewählt. Eine Fachjury entschied sich zuletzt für den Gewinner. Der Jury gehörten Chong-Won Lim, Head of Marketing von Motorola Mobility Deutschland, Ines Walk, Chefredakteurin von Moviepilot, Marketing-Experte Gerold Marks, sowie Stefan Gehrke, Chefredakteur von „Filmecho/Filmwoche“ an. Der Preis wurde am Mittwoch auf der Münchner Filmwoche 2018 vergeben.

Im Oktober 2017 hatte Moviepilot erstmals dazu aufgerufen, für Deutschlands Lieblingskino 2017 abzustimmen. Aus mehr als 1600 Lichtspielhäusern wurden hundert Favoriten bestimmt, die anschließend für „Deutschlands Lieblingskino” nominiert waren - darunter das Woki sowie das Kino-Center Rhein-Ahr in Bad Neuenahr. “ Moviepilot ist eine im Internet aktive deutschsprachige Filmempfehlungs-Community. Drei Millionen User seien dort registriert, sagt Rainer Otto, geschäftsführender Gesellschafter des Woki. Für ihn sei die Auszeichnung eine „Wahnsinnsgeschichte“, freute er sich am Mittwoch.

Ihre Entscheidung begründete die Jury mit dem Engagement der Mitarbeiter für ihr Kino. "Ihnen gelingt durch Persönlichkeit, familiäre lokale Aktionen, durch regionales wie politisches Engagement und zeitgemäßem Einsatz von Social Media eine Identifikation der Besucher mit dem Kino, die ihresgleichen sucht", heißt es in der Begründung. Das Woki lebe von und für die Fans. "Sie lieben das Kino und fühlen sich dort wohl wie in einer großen Familie, in der die Gemeinsamkeit des Kinoerlebnisses im Vordergrund steht."

Das Woki zeigte sich in einer ersten Stellungnahme auf Facebook hocherfreut über die Auszeichnung und bedankte sich bei allen Unterstützern.