Bonn-Center

Wird der gesunkene Mercedesstern doch nicht verschrottet?

BONN. Am Freitag wurde der Mercedesstern vom Dach des Bonn-Centers entfernt. Wird er nun doch nicht verschrottet? Mercedes prüft eine weitere Verwendung.

Jetzt ist er endgültig gesunken: Der Mercedes-Stern auf dem Bonn-Center. Beinahe fünf Jahrzehnte drehte er sich weithin sichtbar auf dem Bonn-Center alle zwei Minuten einmal um sich selbst.  Der stählerne Stern, das Symbol für die deutsche Wirtschaftsmacht, ist seit diesem Freitag Geschichte.

Anders, als es bislang hieß, soll der Stern wohl doch nicht verschrottet werden. Wie der GA erfuhr, wolle Mercedes zunächst den Zustand des Sterns überprüfen und dann entscheiden, was mit ihm geschehen soll. Auf Nachfrage des General-Anzeigers sagte Charlotte Siegel von der Mercedes-Pressestelle in Berlin: „Aktuell laufen Gespräche über die weitere Verwendung des Sterns. Daher bitte Sie um Verständnis, dass wir uns zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht weiter zum Thema äußern“.

Seit einigen Monaten laufen die Abbrucharbeiten am Bonn-Center.  Voraussichtlich am 19. März soll das restliche Betongerippe gesprengt werden. Auf dem gut 16.000 Quadratmeter großen Areal plant der Eigentümer - die Kölner Art Invest – mit mehr als 60.000 Quadratmetern Nutzfläche einen beinahe doppelt so großen Bürokomplex. Nähere Details der Planungen sind noch nicht bekannt. Auch über die künftigen Nutzer des Neubaus schweigt sich das Unternehmen derzeit noch aus