Licht am oberen Ende des Tunnels

Welckerpassage am WCCB mit LED-Lichtern ausgestattet

Vorstellung der illuminierten Welckerpassage am WorldCCBonn

Vorstellung der illuminierten Welckerpassage am WorldCCBonn

Bonn. Die Welckerpassage am WCCB ist mit LED-Lichtern versehen worden. In verschiedenen Farben können sie je nach Anlass speziell leuchten.

2640 LED-Lichter erstrahlten am Donnerstagabend erstmals an der Welckerpassage, dem Durchgang von der Karl-Carstens-Straße/Welckerstraße durch das WCCB-Ensemble hindurch zum Platz der Vereinten Nationen. Nach rund vier Monaten Bauzeit ist die Passage mit einer 624 Quadratmeter großen Unterhangdecke versehen und damit komplett fertiggestellt worden. Die Lichtpunkte werden über eine spezielle Software gesteuert, mit deren Hilfe unterschiedliche – auch farbige – Lichtszenarien programmiert werden können. Veranstaltungen des WCCB, des Marriott-Hotels oder des Varieté-Theaters GOP können damit optisch beworben werden.

Das unter der Decke angebrachte und bisher unverhüllt sichtbare Lüftungssystem mit seinen zahlreichen großformatigen Rohren ist mit einem feinmaschigen Stahlnetz versehen worden, das dem Brand- und Taubenschutz dient. Die Gesamtkosten der Decke betragen etwa 500 000 Euro, finanziert durch den Bund mit Beteiligung der Stadt Bonn und des Hoteleigentümers.