31. Mai bis 3. Juni

Was Besucher auf dem Museumsmeilenfest in Bonn erwartet

Die neue Rutsche an der Bundeskunsthalle ist eine der Attraktionen des Museumsmeilenfests.

Die neue Rutsche an der Bundeskunsthalle ist eine der Attraktionen des Museumsmeilenfests.

Bonn. Eine 40 Meter Halfpipe, Klangkunst und 40.000 Legosteine sind nur einige Highlights, mit denen das Museumsmeilenfest wirbt. Auf diese Attraktionen dürfen sich Besucher freuen.

Eine 40 Meter lange Halfpipe für Skater, eine große Rutsche vom Dach der Bundeskunsthalle auf den Museumsplatz, eine Kinder-Metalband, Legotechnik-Autorennen und Musik von einem Orgelteppich: Das verspricht beim Museumsmeilenfest von Donnerstag, 31. Mai, bis Sonntag, 3. Juni, jede Menge Spaß und Abwechslung und natürlich machen wieder alle fünf Museen mit. Der neue Bahnhaltepunkt UN-Campus sei für die Besucher aus der Region "natürlich Gold wert", sagte Victoria Appelbe, Wirtschaftsförderin der Stadt Bonn, bei der Vorstellung des Programms im Atelier des Hauses der Geschichte.

Die Bundeskunsthalle eröffnet mit dem Fest ihre Ausstellung "The Play᠆ground Project - Outdoor". Diverse Künstler haben Spielangebote - musikalische Möbel, 40.000 Legosteine sowie Schaukeln, Kletterfelsen und anderes auf dem Hausdach, besagte Rutsche, Kinderbaustellen, Videospiele, außerdem einen Karaoke-Container, ungewöhnliche Basketballkörbe und Sitzgelegenheiten und vieles mehr errichtet. Es gibt Rallyes durch die Nasca-Ausstellung. Ein großer Springbrunnen, der auf Passanten reagiert, wird gerade aufgebaut.

Im Kunstmuseum kann man die Klanginstallation von Horst Gläsker im Foyer ausprobieren, daneben werden Führungen durch die aktuellen Ausstellungen sowie Workshops für den Nachwuchs und mehr angeboten. Vor dem Museum tritt sonntags wieder das Zirkustheater StandArt auf. Zusammen mit der Bundeskunsthalle organisiert das Kunstmuseum außerdem die Kunstnacht am Museumsplatz mit Speedführungen, Videoinstallationen und Bühnenprogramm.

Das Haus der Geschichte stimmt am Sonntag mit einem Quiz und Kickertischen auf die Fußball-WM ein. Am Donnerstag kommen der Bauwagen und eine Theatergruppe von Löwenzahn vorbei. Das Theater Taktil spielt wieder in der Dauerausstellung Szenen. Darüber hinaus werden Führungen und anderes angeboten.

Das Museum Koenig folgt dem Motto des Wissenschaftsjahres, "Arbeitswelt der Zukunft", und bietet Führungen zu Bionik und Arbeitsteilung in der Tierwelt sowie hinter die Kulissen des Museumsbetriebs an. Am Wochenende ist der Park mit vielen Ständen, Mitmach-Aktionen und Bühnenprogramm geöffnet. Und man kann in einen Shuttlebus des historischen Vereins der Bonner Stadtwerke steigen, der die Besucher direkt zum Deutschen Museum bringt.

Die Besucher feiern mit der Einrichtung die Finissage der erfolgreichen Lego-Ausstellung. Unter dem Motto "Bunte Bausteine und flotte Flitzer" können sich Klein und Groß an Legosteinen ausleben und Legotechnik-Rennautos bauen. Weiterhin werden Velomobile vorgestellt, man kann die Ausstellung besichtigen und mehr.

Im Museum Koenig und Haus der Geschichte ist an allen Tagen freier Eintritt, die anderen nur am Wochenende.

Das Programm liegt in den Museen aus und ist auch im Internet abrufbar.